Kein neuer Coach

Bickel zu Koller-Gerücht: “Nur noch peinlich!”

Sport
08.09.2017 14:32

Das Gerücht wusste während Länderspielpause die Fußball-Community zu elektrisieren: (Noch-)Teamchef Marcel Koller solle nach seinem etwaigen Exodus beim Nationalteam womöglich in Hütteldorf anheuern. Für Rapid-Sportchef Fredy Bickel eine "fast nur noch peinliche" Konstruktion (siehe auch Video oben).

Tonalität und Gestik: besonnen, fast andächtig. Wie gewohnt. Die Wortwahl des Sport-Geschäftsführers ließ aber erahnen, dass sehr wohl zumindest Ansätze von Emotionen im Spiel sind. Fast täglich wurden im Finish der abgelaufenen Transferzeit medial Namen kolportiert. Ebenso oft musste Rapid, speziell in Person von Fredy Bickel, zur (Gegen-)Stellungnahme ausrücken. "Das bringt einen fast unheimlichen Mehraufwand mit sich", erklärte der Schweizer am Freitag bei der obligaten Spieltags-Vorschau-Pressekonferenz im Allianz Stadion. Journalisten, Agenten, Manager, selbst der eigene Trainer - alle wollen bei derartigen Gerüchten informiert, serviciert oder beruhigt werden.

"Bestimmt keine Trainerdiskussion!"
Dass im Zuge das Länderspiels gegen Georgien vergangenen Dienst auch noch Marcel Koller mit Rapid in Verbindung gebracht wurde, war Bickel dann doch zu viel. "Üblicherweise handhabe ich derartige Angelegenheiten so, sie nicht zu kommentieren, weil ich ihnen dadurch nur Gewicht verleihe. Wenn's aber so weit hergeholt ist, dass es fast wirklich nur noch peinlich ist, dann sollte man einen Satz dazu sagen: Wir führen derzeit ganz bestimmt keine Trainerdiskussion und werden sie in nächster Zeit auch nicht führen - bei aller Wertschätzung gegenüber Marcel Koller."

(Bild: GEPA)

Dass Koller und Bickel gut miteinander können, bewiesen sie schon, als sie fürs Bundesliga-Journal gemeinsam zum Würstelstand gingen - hier das Video:

Mehr als Zufall?
Bickel ging am Freitag aber noch einen Schritt weiter. "Ich weiß nicht, ob es wirklich nur Zufall ist, oder ob es auch andere Gründe hat, dass in jüngerer Vergangenheit so viel spekuliert wurde und so viele falsche Namen in Umlauf gebracht wurden." Wie gut, dass die Transferzeit, zumindest in Österreich, vorbei ist …

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele