Mi, 22. August 2018

Nächster ATP-Star

16.08.2017 15:24

Auch Kei Nishikori beendet vorzeitig seine Saison

Das "Seuchenjahr" im internationalen Herren-Tennis geht weiter: Nach Novak Djokovic und Stan Wawrinka hat nun mit dem Japaner Kei Nishikori schon der dritte Top-Ten-Spieler vorzeitig seine Saison beendet. Eine Verletzung am rechten Handgelenk hat den besten Asiaten auf der ATP-Tour zu dieser Maßnahme gezwungen.

Der Weltranglisten-Neunte hatte erst vor wenigen Tagen seine Teilnahme am Turnier in Cincinnati abgesagt. Damit ist von den vier Halbfinalisten der US Open 2016 nur noch der Franzose Gael Monfils übrig. Nishikori war im Vorjahr am späteren Sieger Wawrinka gescheitert. Djokovic musste sich dem Schweizer im Endspiel beugen. Nishikori wird freilich aus den Top Ten fallen.

Damit ist auch ein weiterer möglicher Konkurrent von Dominic Thiem um einen Platz bei den ATP World Tour Finals der besten acht Spieler der Saison im November ausgefallen. Nishikori lag zuletzt im "Race to London" an der 13. Stelle. Wawrinka und Djokovic liegen noch auf den Rängen fünf und sieben, auch Marin Cilic (6.) und Andy Murray (8.) waren zuletzt angeschlagen.

Kein Wien-Start
Die Nachrichten von Kei Nishikori waren freilich auch für die Veranstalter des "Erste Bank Open" in der Wiener Stadthalle eine Hiobsbotschaft. Das ATP-500-Turnier vom 23. bis 29. Oktober hätte den Japaner erstmals empfangen. Aktuell sind mit Alexander Zverev und Dominic Thiem zwei Top-Ten-Spieler vorbehaltlich deren Fitness fix für Wien. Zudem hat Tomas Berdych (ATP-15.) für Wien zugesagt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.