09.08.2017 08:51 |

Insolvenzverfahren

Das Pleite-Gutachten: Letzter Akt im Becker-Drama

Es gibt Neuigkeiten im laufenden Insolvenzverfahren gegen Tennis-Legende Boris Becker. Der 49-jährige Deutsche musste vor wenigen Wochen seine Vermögenswerte beim britischen "Insolvency Service" offenlegen. Der Grund: Die ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt wurde für bankrott erklärt (oben im Video), da er seit zwei Jahren bestehende Schulden nicht bezahlt hatte.

Früher soll der Tennisprofi, der bis auf die French Open jedes Grand-Slam-Turnier gewinnen konnte, rund 150 Millionen Euro am Konto gehabt haben. Nun soll laut der deutschen "Bild" Beckers Vermögen bei rund 340.000 Euro liegen.

Dies sei laut britischen Behörden nicht der finale Stand, es könnte noch ein Vermögen des Deutschen gefunden werden. Ob die Gläubiger ihr Geld zurückbekommen? Laut Informationen der "Bild" stuft "Insolvency Service" die Chancen auf "sehr gering" ein.

Zuletzt wurde sogar bekannt, dass Becker sein Elternhaus verpfändet hatte. So war bereits 2008 eine Summe von 20 Millionen Euro ausständig. Deshalb überschrieb Becker Hans-Dieter Cleven, einstiger Geschäftspartner des Ex-Tennis-Champs, private Vermögenswerte als Sicherheit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten