Fr, 20. Juli 2018

Beachvolleyball-Hit

28.06.2017 22:10

Österreicher-Tag mit vier Siegen in Porec

Österreichs Beachvolleyballer haben beim World-Tour-Major in Porec einen optimalen Start erwischt. Clemens Doppler/Alexander Horst gewannen gegen die Russen Oleg Stojanowski/Artem Jarsutkin 2:0 (19,17), die Qualifikanten Robin Seidl/Tobias Winter sorgten in Pool C mit einem 2:0 (17,20)-Sieg gegen Olympiasieger Philip Dalhausser und Nicholas Lucena für eine Überraschung.

Nicht weniger beeindruckend waren die Vorstellungen von Martin Ermacora/Moritz Pristauz und Katharina Schützenhöfer/Stefanie Schwaiger. Beide rot-weiß-roten Teams waren mit einer Wildcard in den Hauptbewerb gekommen. Ermacora/Pristauz schlugen Andre/Evandro aus Brasilien 2:0 (17,20), und Schützenhofer/Schwaiger zwangen das US-Duo Summer Ross/Brooke Sweat mit 2:1 (-21,16,12) in die Knie.

"Zwei Siege gegen die USA sowie je einer gegen Brasilien und Russland: Unsere Teams haben heute die besten Volleyball-Nationen geschlagen und mit tollen Leistungen ein großes Ausrufezeichen gesetzt. Das freut uns vor allem in Hinblick auf die Heim-WM", freute sich ÖVV-Präsident Peter Kleinmann. Die Weltmeisterschaft geht von 28. Juli bis 6. August auf der Wiener Donauinsel über die Bühne.

"Siege gegen Volleyball-Großmächte USA, Brasilien und Russland sind nicht alltäglich. Sensationelle Leistungen der Jungs!", meinte Herren-Cheftrainer Robert Nowotny zu den Vorstellungen seiner Schützlinge.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.