Mi, 23. Jänner 2019

Google-Prognose

11.05.2017 14:18

Österreich im ESC-Finale - aber Frankreich gewinnt

Österreich wird Deutschland im Finale des Eurovision Song Contests zwölf Punkte geben, selbst in die Endrunde einziehen und dort aber nur auf Platz 22 landen. Und, ach ja: Frankreich gewinnt den Wettbewerb. Zumindest in der Google-Welt sehen so die Resultate für das musikalische Großevent am kommenden Samstag aus. Der US-Internetkonzern hat dafür seine Suchanfragen ausgewertet.

Übersetzt man nun fiktiv die jeweils meistabgesetzten Suchanfragen aus einem Land in entsprechende Punkte, vergibt ESC-Österreich neben der Höchstwertung für Deutschland zehn Punkte an Bulgarien, acht an Italien, sieben an Australien und sechs an Co-Favoriten Portugal. Immerhin noch ein Pünktchen würde es für Frankreichs Vertreterin Alma mit "Requiem" geben.

Das sieht in vielen Ländern ganz anders aus, würde die 28-Jährige doch den Bewerb gewinnen, zöge man die Suchanfragen heran - vor dem als Top-Favoriten gehandelten Italiener Franceso Gabbani. Noch aufs Stockerl würde es der bulgarische Benjamin des Bewerb, der 17-jährige Kristian Kostow schaffen. Bei den internationalen Wettbüros hingegen kommt Frankreich derzeit nur auf Platz elf.

Für Nathan Trent aus Österreich würde die internationale Suchanfragenstatistik immerhin den Finaleinzug vorhersagen - und dort ein eher bescheidenes Abschneiden mit Platz 22. Aber die Google-Welt ist ja nicht unbedingt die reale Welt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei 9:0-Kantersieg
Jakupovic netzte bei der Sturm-Premiere dreimal
Fußball National
Salzburg-Neuzugang
„Bertl“ spielt zentrale Rolle in Roses Plänen
Fußball National
„Sport-Leben vorbei“
Karriere beendet: Usain Bolt begräbt Fußball-Traum
Fußball International
„Papa, ich habe Angst“
Sala: Dramatische Nachricht aus Absturz-Flieger
Fußball International
Familie verzweifelt
Urne samt Hunde-Asche auf Postweg verschollen
Niederösterreich
Einrichtungstipps
So leben Sie praktisch und platzsparend
Haushalt & Garten
Kein Deal mit Maurides
Brasilo-Stürmer nicht fit! Rapid braucht Plan B
Fußball National
Ethnische Daten
Rekrutierungs-Affäre: 100.000 Euro Strafe für PSG
Fußball International
87-Jährige als Opfer
Entführungs-Thriller in der Esterhazy-Dynastie
Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.