12.04.2017 20:37 |

Monaco siegt 3:2

Sieg gegen den Terror! So lief das Hochrisikospiel

Es war ein klarer Sieg gegen den Terror! Das Champions-League-Spiel Borussia Dortmund gegen AS Monaco wurde am Mittwochabend, einen Tag nach den Bombenanschlägen gegen den BVB-Mannschaftsbus, unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen durchgezogen. Freundliche, friedliche, nette Atmostphäre - der Sieger: der Fußball. AS Monaco gewann letztlich 3:2 und steht damit mit einem Bein im CL-Halbfinale. Hier unten der Ticker zum Nachlesen:

Matchwinner war Monacos Jungstar Kylian Mbappe mit einem Doppelpack (19., 79.). Dortmunds Sven Bender erzielte ein Eigentor (35.). Dem BVB gelang durch Ousmane Dembele (57.) und Shinji Kagawa (84.) zweimal der Anschlusstreffer. Das Rückspiel geht kommenden Mittwoch in Monaco über die Bühne.

Das Hinspiel war von Dienstag auf Mittwoch verlegt worden, nachdem kurz vor dem ursprünglichen Beginn in der Nähe des Dortmund-Busses drei Sprengsätze explodiert waren. Der Tatverdacht führt in die Islamistenszene. Scheiben gingen zu Bruch, Verteidiger Marc Bartra verletzte sich schwer an Hand und Arm. Der Spanier wurde wegen eines Speichenbruches operiert.

Tuchel kritisiert UEFA
Dortmund-Trainer Thomas Tuchel hatte es seinen Spielern freigestellt, so kurz nach dem Schock vom Vorabend anzutreten. Keiner seiner Spieler sah sich dazu nicht in der Lage. Tuchel kritisierte allerdings die rasche Neuansetzung des Spiels durch die UEFA. "Wir hätten uns mehr Zeit gewünscht, damit umzugehen", erklärte der Coach.

Tatsächlich wirkte sein Team in der ersten Hälfte nicht vollends bei der Sache. Nach einem Foul von Sokratis Papastathopoulos an Mbappe hätte Monaco bereits in Führung gehen können, Fabinho schoss den Elfmeter aber links am Tor vorbei (17.). Zwei Minuten später stellte Mbappe selbst nach Vorarbeit von Thomas Lemar mit dem Oberschenkel auf 1:0. Der 18-Jährige war dabei aber klar im Abseits gestanden.

Unglücksrabe Bender
Dann avancierte Sven Bender zum Unglücksraben. Der frühere deutsche Teamspieler war statt des nach dem Anschlag vom Vorabend im Spital weilenden Bartra in die Startformation gerückt. Eine Flanke von Andrea Raggi köpfelte der 27-Jährige ins eigene Netz, nachdem ihm Monaco-Stürmer Radamel Falcao auf die Ferse gestiegen war.

Nach Seitenwechsel fand sich Dortmund - angetrieben von 65.000 sehr disziplinierten Zuschauern, die im Vorfeld enorme Sicherheitskontrollen über sich ergehen ließen - besser zurecht. Ein erster Schuss von Dembele wurde noch geblockt (52.), die zweite Großchance des Franzosen saß aber. Nach einer sehenswerten Kombination über Pierre-Emerick Aubameyang und Shinji Kagawa traf Dembele aus kurzer Distanz.

Die Dortmunder dominierten die zweite Hälfte zusehends, es war aber Mbappe, der noch einmal zuschlug. Der Wunderknabe nutzte einen Abspielfehler von Lukasz Piszczek und knallte den Ball aus vollem Lauf ins Kreuzeck. Es war sein 21. Pflichtspieltor in dieser Saison. Schon im Achtelfinale gegen Manchester City hatte Mbappe zweimal getroffen.

Dortmund zeigt Moral
Dortmund steckte aber nicht auf - und darf dank Kagawa weiter auf den Aufstieg hoffen. Der Japaner traf nach Vorarbeit von Nuri Sahin und schöner Körpertäuschung im Strafraum. Für die ersatzgeschwächten Dortmunder war es die zweite Pflichtspielniederlage infolge nach dem 1:4 im Ligaschlager bei Bayern München. Frankreichs Tabellenführer Monaco hat von seinen jüngsten zehn Partien neun gewonnen.

Hier der Ticker von vor dem Spiel zum Nachlesen:

  • 18.41 Uhr: Die Spieler betreten den Rasen. Gleich ertönt die Champions-League-Hymne und dann kann's losgehen.
  • 18.36 Uhr: Jetzt wird's emotional. Im Dortmunder Stadion ertönt die Hymne "You'll never walk alone". Selten hat die Hymne so gepasst wie jetzt. Und Marc Bartra ist natürlich auch irgendwie mittendrin:

  • 18.28 Uhr: Noch etwas mehr als eine Viertelstunde bis zum Anpfiff. Dieses Bild macht Mut - die Stadionwache ist optimistisch gestimmt:
  • 18.25 Uhr: In Gedanken beim verletzten Kollegen Marc Bartra - die Dortmund-Spieler beim Aufwärmen:
  • 18.20 Uhr: Dortmund-Trainer Thomas Tuchel: "Es gibt Spieler, die das lockerer wegstecken, es gibt Spieler, die die Vorfälle sehr mitgenommen hat - eine sehr gemischte Gefühlslage. Mir persönlich geht's ganz gut. Wir hätten uns gewünscht, dass wir Zeit bekommen hätten, das Erlebte zu verarbeiten. Wir haben es als sehr ohnmächtig empfunden, dass in der Schweiz entschieden wurde, wann gespielt wird, ohne mit uns zu sprechen."
  • 18.14 Uhr: Dortmund-Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Watze meint vor dem Spiel: "Ich bin der Mannschaft unheimlich dankbar, dass wir das Spiel durchziehen können. Es geht darum, unsere demokratische Grundordnung nicht in Frage zu stellen. Das ist heute das Signal an die Welt hinaus.
  • 18.13 Uhr: Deutschlands Innenminister Thomas De Maiziere ist im Stadion. "Ich bin bekennender Fan des BVB. Aber heute geht es nicht um Dortmund, heute geht es darum, ein Zeichen für Freiheit für Stolz zu setzen. Wir lassen uns vom Terror nicht unterkriegen."
  • 18.06 Uhr: Die Spieler kommen zum Aufwärmen aufs Feld. Die Dortmunder tragen Leiberl mit dem aufgedruckten Gesicht von Marc Bartra, der beim Anschlag verletzt wurde. Die Stimmung ist gut. Beide Teams werden von beiden Fan-Lagern mit Applaus begrüßt. Dazu läuft über die Stadionboxen der Triumpfmarsch.
  • 18.06 Uhr: Ein Bild aus dem Stadioninneren mit durchaus repräsentativem Charakter. Nicht nur viele Fans - auch sehr viele Polizei-Beamte finden sich in der Dortmund-Arena.
  • 17.56 Uhr: Aufregung herrscht natürlich in München. Dort wird um 20.45 Uhr der Hit zwischen Bayern und Real Madrid angepfiffen. Die Polizei München ist in Alarmbereitschaft:
  • 17.55 Uhr: Die Aufstellung ist da. Borussia Dortmund beginnt mit:
    Bürki, Bender, Dembélé, Guerreiro, Aubameyang, Kagawa, Sokratis, Piszczek, Ginter, Schmelzer, Weigl.
    Den Spielern wurde freigestellt, ob sie spielen wollen oder nicht.
  • 17.53 Uhr: Die Monaco-Fans sind im Stadion. Wie gestern stellen Sie sich - als Zeichen der Solidarität - mit "Dortmund, Dortmund"-Rufen vor:
  • 17.47 Uhr: Die Dortmund-Stars testen den Rasen. Es verläuft alles nach Plan.
  • 17.42 Uhr: Die Stadiontore sind schon geöffnet, die Mannschaft von Borussia Dortmund ist schon im Stadion. Sie hat diesmal natürlich einen anderen Anfahrtsweg gewählt. Die BVB-Kicker sind von den Fans mit frenetischem Applaus empfangen worden. Schön langsam kommt so etwas ähnliches wie Fußball-Stimmung auf.
  • 17.30 Uhr: Im Stadion sind die Sicherheitsvorkehrungen enorm. Spürhunde werden eingesetzt, das Polizeiaufgebot ist massiv, alle Tribünen und Sitzplätze werden nach möglichen Sprengstoffen abgesucht.
  • 17.27 Uhr: Den Dortmund-Profis wurde vom Verein freigestellt, ob sie spielen wollen oder nicht. "Die Jungs sind gefragt worden, wie sie sich fühlen. Und wenn einer sagen kann, er fühlt sich absolut nicht in der Lage zu spielen, dann ist es ihm auch freigestellt", sagte BVB-Torhütertrainer Wolfgang de Beer der "Rheinischen Post".
  • 17.06 Uhr: Die gute Nachricht des Tages kommt von Marc Bartra. Der beim gestrigen Anschlag verletzte Dortmund-Profi kann schon wieder lachen. Die Operation ist gut verlaufen, Bartra befindet sich auf dem Weg der Besserung.
  • krone Sport
    krone Sport

    Kommentare

    Eingeloggt als 
    Nicht der richtige User? Logout

    Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

    User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

    Sportticker
    Duell mit Hoffenheim
    LIVE: Frankfurt führt weiter dank Hinteregger-Tor
    Fußball International
    Neue Linzer Wäsche
    Der LASK präsentiert Champions-League-Trikots
    Fußball National
    4. Bundesliga-Runde
    LIVE: „Zähe Partie“? Altach trifft auf Hartberg
    Fußball National
    Bundesliga im Ticker
    LIVE: Austria nach Europacup-Aus gegen Admira
    Fußball National
    2. Deutsche Bundesliga
    Grozurek-Tor zu wenig: Karlsruhe verliert in Kiel
    Fußball International
    Bei packendem Remis
    Guardiola und City-Star Aguero geraten aneinander
    Fußball International
    Ex-„Bulle“ tritt nach
    Nach Wechsel zu Bayern: Rose watscht Youngster ab!
    Fußball International
    Deutschland freut sich
    Im Coutinho-Fieber: „Bei weitem bester Fußballer“
    Fußball International
    Spielplan
    16.08.
    17.08.
    18.08.
    19.08.
    20.08.
    21.08.
    22.08.
    23.08.
    24.08.
    25.08.
    Österreich - Bundesliga
    LASK
    1:1
    WSG Tirol
    Wolfsberger AC
    5:0
    SV Mattersburg
    Spusu SKN St. Polten
    0:6
    FC Salzburg
    Österreich - Regionalliga Ost
    SC Wiener Neustadt
    1:1
    SV STRIPFING
    SV Leobendorf
    3:1
    Wiener Viktoria
    Österreich - Regionalliga Mitte
    SC Kalsdorf
    2:0
    FC Wels
    USV Weindorf St. Anna am Aigen
    2:0
    FC Gleisdorf 09
    Deutschland - Bundesliga
    Borussia Dortmund
    5:1
    FC Augsburg
    Bayer 04 Leverkusen
    3:2
    SC Paderborn 07
    VfL Wolfsburg
    2:1
    1. FC Köln
    Werder Bremen
    1:3
    Fortuna Düsseldorf
    SC Freiburg
    3:0
    1. FSV Mainz 05
    Borussia Mönchengladbach
    0:0
    FC Schalke 04
    England - Premier League
    Arsenal FC
    2:1
    Burnley FC
    Aston Villa
    1:2
    AFC Bournemouth
    Brighton & Hove Albion
    1:1
    West Ham United
    Everton FC
    1:0
    Watford FC
    Norwich City
    3:1
    Newcastle United
    Southampton FC
    1:2
    Liverpool FC
    Manchester City
    2:2
    Tottenham Hotspur
    Spanien - LaLiga
    RC Celta de Vigo
    1:3
    Real Madrid
    CF Valencia
    1:1
    Real Sociedad
    RCD Mallorca
    2:1
    SD Eibar
    CD Leganés
    0:1
    CA Osasuna
    CF Villarreal
    4:4
    Granada CF
    Frankreich - Ligue 1
    FC Nantes
    0:0
    Olympique Marseille
    FC Metz
    3:0
    AS Monaco
    FC Toulouse
    1:0
    Dijon FCO
    Olympique Nimes
    1:2
    OGC Nice
    SC Amiens
    1:0
    Lille LOSC
    FC Girondins Bordeaux
    1:1
    Montpellier HSC
    Türkei - Süper Lig
    Genclerbirligi SK
    0:1
    Caykur Rizespor
    Sivasspor
    3:0
    Besiktas JK
    Kayserispor
    0:1
    Alanyaspor
    Portugal - Primeira Liga
    FC Moreirense
    3:0
    Gil Vicente FC
    CF Belenenses Lisbon
    0:2
    Benfica Lissabon
    FC Porto
    4:0
    Vitoria Setubal
    Niederlande - Eredivisie
    VVV Venlo
    1:4
    Ajax Amsterdam
    ADO Den Haag
    1:2
    Sparta Rotterdam
    FC Emmen
    2:0
    SC Heerenveen
    Belgien - First Division A
    KV Kortrijk
    4:2
    RSC Anderlecht
    Yellow-Red KV Mechelen
    3:1
    Cercle Brügge
    Waasland-Beveren
    0:4
    KRC Genk
    Russland - Premier League
    FC Ural Jekaterinburg
    1:3
    FC Krylia Sovetov Samara
    FC Tambov
    0:2
    FC Krasnodar
    FC Zenit St Petersburg
    0:0
    Republican FC Akhmat Grozny
    Ukraine - Premier League
    Vorskla Poltawa
    1:1
    SC Dnipro-1
    SFC Desna Tschernihiw
    0:0
    Kolos Kovalivka
    England - Premier League
    Wolverhampton Wanderers
    21.00
    Manchester United
    Türkei - Süper Lig
    Fenerbahce
    19.00
    Gazisehir Gaziantep FK
    Portugal - Primeira Liga
    CD Tondela
    21.15
    Portimonense SC
    Belgien - First Division A
    SV Zulte Waregem
    20.30
    Royal Charleroi SC
    Russland - Premier League
    FC Spartak Moskau
    19.00
    ZSKA Moskau
    Österreich - Bundesliga
    SK Rapid Wien
    17.00
    LASK
    Wolfsberger AC
    17.00
    SCR Altach
    SV Mattersburg
    17.00
    Spusu SKN St. Polten
    Österreich - 2. Liga
    FC Dornbirn 1913
    18.00
    Kapfenberger SV 1919
    Österreich - Regionalliga Ost
    SV STRIPFING
    17.30
    ASK Ebreichsdorf
    SV Leobendorf
    19.00
    SC Team Wiener Linien
    Österreich - Regionalliga Mitte
    ATSV Stadl-Paura
    17.00
    SC Kalsdorf
    SV Ried II
    17.00
    Asco Atsv Wolfsberg
    Deutschland - Bundesliga
    TSG 1899 Hoffenheim
    15.30
    Werder Bremen
    Fortuna Düsseldorf
    15.30
    Bayer 04 Leverkusen
    1. FSV Mainz 05
    15.30
    Borussia Mönchengladbach
    FC Augsburg
    15.30
    1. FC Union Berlin
    SC Paderborn 07
    15.30
    SC Freiburg
    FC Schalke 04
    18.30
    FC Bayern München
    England - Premier League
    Norwich City
    13.30
    Chelsea FC
    Brighton & Hove Albion
    16.00
    Southampton FC
    Manchester United
    16.00
    Crystal Palace
    Sheffield United
    16.00
    Leicester City
    Watford FC
    16.00
    West Ham United
    Liverpool FC
    18.30
    Arsenal FC
    Spanien - LaLiga
    CA Osasuna
    17.00
    SD Eibar
    Real Madrid
    19.00
    Real Valladolid
    RC Celta de Vigo
    21.00
    CF Valencia
    CF Getafe
    21.00
    Athletic Bilbao
    Italien - Serie A
    Parma Calcio 1913 S.r.l.
    18.00
    Juventus Turin
    AC Florenz
    20.45
    SSC Neapel
    Frankreich - Ligue 1
    SC Amiens
    20.00
    FC Nantes
    Dijon FCO
    20.00
    FC Girondins Bordeaux
    SCO Angers
    20.00
    FC Metz
    Stade Brestois 29
    20.00
    Stade Reims
    Türkei - Süper Lig
    Ankaragucu
    18.15
    Kayserispor
    Alanyaspor
    20.45
    Kasimpasa
    Basaksehir FK
    20.45
    Fenerbahce
    Portugal - Primeira Liga
    Benfica Lissabon
    20.00
    FC Porto
    Boavista FC
    22.30
    FC Pacos Ferreira
    Niederlande - Eredivisie
    Willem II Tilburg
    18.30
    FC Emmen
    Heracles Almelo
    19.45
    Vitesse Arnhem
    PSV Eindhoven
    19.45
    FC Groningen
    SC Heerenveen
    20.45
    FC Twente Enschede
    Belgien - First Division A
    Royal Charleroi SC
    18.00
    FC Brügge
    Cercle Brügge
    20.00
    Waasland-Beveren
    St. Truidense VV
    20.00
    SV Zulte Waregem
    KV Oostende
    20.30
    Yellow-Red KV Mechelen
    Griechenland - Super League 1
    Lamia
    18.00
    Panathinaikos Athen
    FC PAOK Thessaloniki
    19.00
    Panaitolikos
    Olympiakos Piräus
    20.30
    Asteras Tripolis
    Russland - Premier League
    FC Tambov
    13.00
    FC Dinamo Moskau
    FC Ufa
    15.30
    FC Zenit St Petersburg
    FC Krasnodar
    18.00
    FC Lokomotiv Moskau
    Ukraine - Premier League
    Kolos Kovalivka
    13.00
    Vorskla Poltawa
    FC Olexandrija
    16.00
    SFC Desna Tschernihiw
    FC Dynamo Kiew
    18.30
    FC Olimpik Donezk
    Österreich - Bundesliga
    SK Sturm Graz
    17.00
    WSG Tirol
    FC Salzburg
    17.00
    FC Admira Wacker Modling
    TSV Hartberg
    17.00
    FK Austria Wien
    Österreich - 2. Liga
    SK Austria Klagenfurt
    10.30
    BW Linz
    Österreich - Regionalliga Mitte
    Wolfsberger AC (A)
    17.00
    Union Gurten
    Deutschland - Bundesliga
    RB Leipzig
    15.30
    Eintracht Frankfurt
    England - Premier League
    AFC Bournemouth
    15.00
    Manchester City
    Spanien - LaLiga
    Deportivo Alavés Sad
    17.00
    RCD Espanyol Barcelona
    RCD Mallorca
    17.00
    Real Sociedad
    Frankreich - Ligue 1
    AS Monaco
    15.00
    Olympique Nimes
    Racing Straßburg
    17.00
    FC Stade Rennes
    Portugal - Primeira Liga
    CS Maritimo Madeira
    17.00
    CD Tondela
    Niederlande - Eredivisie
    RKC Waalwijk
    12.15
    ADO Den Haag
    FC Utrecht
    14.30
    VVV Venlo
    PEC Zwolle
    16.45
    Sparta Rotterdam
    Feyenoord Rotterdam
    -:-
    AZ Alkmar
    Belgien - First Division A
    Royal Antwerpen FC
    14.30
    KAA Gent
    Russland - Premier League
    ZSKA Moskau
    15.30
    Republican FC Akhmat Grozny
    Ukraine - Premier League
    Karpaty Lemberg
    16.00
    FC Zorya Lugansk

    Newsletter