10.04.2017 12:58 |

Gemeinderatswahl:

Neos liegen in Innsbruck derzeit bei 7,1 Prozent

Eine von NEOS in Auftrag gegebene Umfrage sieht die Bewegung derzeit bei 7,1%. Damit würden die NEOS bei entsprechender Wahlbeteiligung mit drei Mandaten in den Gemeinderat einziehen können. Mit Bekanntgabe dieser Umfrage vor dem Rathaus starten die NEOS offiziell in ihren Vorwahlprozess zur Innsbrucker Gemeinderatswahl 2018.

Am Montag präsentierten die NEOS voller Elan vor dem Rathaus die Ergebnisse einer bei IMAD in Auftrag gegebenen Umfrage. Bei der Sonntagsfrage "Wenn am kommenden Sonntag Gemeinderatswahlen in Innsbruck wären, welcher Partei/Liste würden Sie Ihre Stimme geben?" konnten die NEOS 7,1% der Stimmen auf sich vereinen. Das bedeutet, bei entsprechender Wahlbeteiligung würden die NEOS bereits mit drei Mandaten in den Innsbrucker Gemeinderat einziehen können und hätten damit Clubstärke erreicht.

"Das ist ein wahnsinnig gutes Ergebnis und für uns ein eindeutiges Zeichen, dass es in Innsbruck unsere Bürgerbewegung mehr den je braucht. Unsere Stadt braucht einen positive, freiheitsliebende, mutige Alternative! Diese Alternative heißt NEOS! Wir sehen dieses Ergebnis jedoch auch als Auftrag mit den Innsbrucker über unsere Stadt zu sprechen und sie in der zukünftigen Entwicklung zu beteiligen. Wir stehen voller Energie in den Startlöchern", freut sich Julia Seidl, Vize-Landessprecherin Tirol über den großen Zuspruch in der Stadt.

"Das Ergebnis ist ein großartiger Vertrauensvorschuss, der uns motiviert! Aber eines ist für uns ganz klar, unser Anspruch ist, bis 22. April 2018 auf diese 7,1%Vorlage noch etwas drauf zu legen. Wir haben ein tolles Team, mit sehr qualifizierten Persönlichkeiten und wir werden auch eine Bürgermeisterkandidatin bzw. einen Bürgermeisterkandidaten präsentieren können. Zudem werden wir mit einem starken Wahlprogramm auftreten", erläutert Landessprecher Dominik Oberhofer die Ziele von NEOS Innsbruck.

Jeder kann sich bewerben

Bevor die NEOS eine endgültige Gemeinderatsliste bekannt geben, gibt es einen dreistufigen Vorwahlprozess der am 14. April startet "wir sind die einzige politische Organisation, wo es möglich ist, sich auch ohne -Parteibuch- für eine Mandat zu bewerben. Diese Art der offenen Bürgerbeteiligung ist ein Teil unserer DNA. Der Vorwahlprozess ist neben dem Beteiligungsprozess in der Programmerstellung ein wesentlicher Teil unseres Selbstverständnisses," erklärt Julia Seidl den Hintergrund für den Prozess.

Bei NEOS kann sich jeder Bürger für einen Listenplatz auf der GR-Wahlliste bewerben, wenn ein aufrechter Hauptwohnsitz in Innsbruck besteht. Die Bewerbungsfrist beginnt am 14.04 und endet am 08.05.2017. Bewerbungen sind in dieser Zeit über Mail tirol@neos.eu einzubringen. Genauere Details werden auf der Homepage www.neos.tirol.eu zu finden sein.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National
Wegen Griezmann
Messi wieder fit und gleich gewaltig unter Druck
Fußball International
Tirol Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
Gewitter
14° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 22°
Gewitter

Newsletter