10.04.2017 10:47 |

Oliver Mintzlaff

Leipzig-Boss nicht mehr Red Bulls Fußball-Chef

RB-Leipzig-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff ist nicht mehr als Head of Global Soccer für die weltweite Koordinierung der Red-Bull-Klubs verantwortlich. Der 41-Jährige habe diese Tätigkeit bereits vor geraumer Zeit aus freien Stücken beendet, um sich voll und ganz seinen Aufgaben als Geschäftsführer von Leipzig zu widmen, bestätigte ein Leipzig-Sprecher. Der Schritt sei seit Langem geplant gewesen. (Im Video oben Leipzigs Last-Minute-Sieg gegen Bayer Leverkusen).

Der Verein betonte auch, dass dies nicht wegen der möglichen Verquickungen mit Red Bull Salzburg bei einer gleichzeitigen Teilnahme am internationalen Wettbewerb passiert sei.

Es sei vielmehr die logische Folge aus den wachsenden Aufgaben und Herausforderungen bei RB Leipzig.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.