Sa, 18. August 2018

Diabolo-Front

19.01.2017 17:35

Update für Lexus IS - nur der Terror-Name bleibt

Lexus hat die Mittelklasse-Limousine IS aufgefrischt. Das Facelift beschert dem Japaner ein markanteres Gesicht, neue LED-Lichttechnik und einen größeren Bildschirm im Innenraum. Dass der Wagen heißt wie das tödliche Terrornetzwerk Islamischer Staat, scheint die Japaner nicht zu stören.

Die Kunden aber offenbar auch nicht. Die haben nun die Wahl zwischen zwei Antriebsvarianten: Neben dem 223 PS starken 300h mit Hybridantrieb gibt es noch den Benziner 200t. Hier kommt ein Zweiliter-Turbomotor mit 245 PS zum Einsatz.

Für optische Frische sorgt unter anderem ein prägnanter herausgearbeiteter Kühlergrill. Die deutlich gewachsene Luftöffnung fällt durch die bei Lexus derzeit angesagte Diabolo-Form besonders ins Auge. Flankierend gibt es zwei aufgeblähte Nüstern. Auch die Scheinwerfer wurden neu gezeichnet und können künftig auf Wunsch in Voll-LED-Versionen bestellt werden. Schließlich gehören zur optischen Auffrischung Chromblenden an den Auspuffrohren, eine modifizierte Rückleuchtengrafik und neue Außenfarben.

Größte Innovation im Innenraum ist das von 7 auf über 10 Zoll gewachsene Display des Navi-Infotainmentsystems. Eine neue Bedieneinheit für die Klimaanlage und eine neue Grafik für die Analog-Uhr runden die Renovierungsarbeiten ab. Außerdem sorgen zusätzliche Assistenzsysteme wie Abstandstempomat, Fernlichtassistent und Kollisionsverhinderer für mehr Sicherheit.

(SPX)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.