So, 21. Oktober 2018

Dreharbeiten beendet

08.10.2016 17:17

Ötzi-Drama am Mölltaler Gletscher gedreht

"Alles im Kasten" - am Samstag wurden die Dreharbeiten zum Kinofilm "Iceman - die Legende von Ötzi" am Mölltaler Gletschers erfolgreich abgeschlossen. Hauptdarsteller Jürgen Vogel drehte dort mit einer 76-köpfigen Filmcrew die letzten Szenen des epischen Dramas, das im Winter 2017 in die Kinos kommen wird.

25 Jahre ist es mittlerweile her, dass die berühmteste Gletschermumie der Welt am Tiroler Niederjochferner entdeckt worden ist.

Pünktlich zu diesem Jubiläum wurden nun auch die Dreharbeiten zum neuen Ötzi-Film abgeschlossen. Neben Südtirol und Bayern stand dabei vor allem der Mölltaler Gletscher im Fokus. Dort wurden seit Anfang der Woche sogar die letzten Szenen des epischen Dramas gedreht.

"Da wir dem Filmprojekt eine Förderungszusage gegeben haben und sich der Mölltaler Gletscher als optimale Kulisse angeboten hat, konnte sich Kärnten letztlich als Drehort durchsetzen", sagt Andrea Leitner von der Carinthia Film Commission.

Trotz rauer Wetterbedingungen meisterten Regisseur Felix Randau und Ötzi-Darsteller Jürgen Vogel sowie alle weiteren Darsteller und Crew-Mitglieder diese letzten Drehtage auf 2200 Metern mit Bravour.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.