Mi, 12. Dezember 2018

Nutzer schockiert:

06.10.2016 12:06

Drogen, Waffen und Igelbabys am Facebook-Flohmarkt

Mit einem eigenen Flohmarkt-Bereich will Facebook E-Commerce-Riesen wie eBay oder Amazon das Geschäft abgraben. In den USA, Großbritannien, Australien und Neuseeland ist der Facebook-Flohmarkt bereits verfügbar. Was die Nutzer dort kurz nach dem Start am Montag alles zum Verkauf angeboten haben, sorgte allerdings für schockierte Blicke bei vielen Facebook-Nutzern.

Schusswaffen, illegale Drogen, lebende Schlangen und sogar Igelbabys: Schon kurz nach dem Start des Facebook-Flohmarkts in den englischsprachigen Ländern war die Handelsplattform voll mit Angeboten, die dort eigentlich nichts zu suchen haben. Entsprechend schockiert dürften die ersten User gewesen sein, die auf Facebooks Flohmarkt Dinge erstehen wollten.

Gegenüber der britischen Zeitung "The Guardian" hat sich Facebook bereits zu den Drogen-, Waffen- und Tierangeboten geäußert. Es habe ein technisches Problem gegeben, weshalb das Kontrollsystem versagt habe, das solche Angebote eigentlich aus dem Verkehr ziehen sollte. In Folge konnten die Nutzer Angebote ungefiltert auf Facebook stellen, von denen einige die Nutzungsbedingungen verletzt hätten.

"Arbeiten daran, das Problem zu beheben"
"Wir arbeiten daran, das Problem zu beheben", erklärt Facebook - und verspricht, dass Angebote, die gegen die Nutzungsbedingungen des hauseigenen Flohmarkts verstoßen, künftig nicht mehr zu sehen sein werden. Man entschuldige sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Facebooks hauseigener Flohmarkt ist die Antwort auf einen Trend, den die Nutzer des sozialen Netzwerks losgetreten haben. Schon jetzt treffen sich viele Facebook-Nutzer in Gruppen, um mit gebrauchter Ware zu handeln oder Dinge zu verschenken, die sie nicht mehr brauchen. Mit dem neuen Facebook-Flohmarkt soll es künftig einen eigenen Bereich auf Facebook für diesen Handel geben - nicht unbedingt zur größten Freude von E-Commerce-Firmen wie eBay oder Amazon.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
BMWs neues Marken-Herz
Neuer 3er-BMW: Freude am Vorsprung durch Fahrwerk
Video Show Auto
Überraschungsauftritt
Wanda: Amore bis in den hintersten Winkel
Musik
Champions League
Liverpool gewinnt Aufstiegs-Krimi gegen Napoli 1:0
Fußball International
Champions League
Schöpf schießt Schalke gegen Lok Moskau zum Sieg!
Fußball International
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.