Mo, 18. März 2019
06.09.2016 18:44

Platz 1 weg, aber:

U21-Elf hält mit 1:1 in Russland Kurs auf die EM!

Im Kampf um die direkte Qualifikation für die U21-EM haben Österreichs Nachwuchsfußballer einen Rückschlag hinnehmen müssen - bleiben aber doch auch auf Quali-Kurs! Das Team von Werner Gregoritsch holte am Dienstag in Russland ein 1:1 und verlor als Gruppenzweiter weiter Boden auf Leader Deutschland. Nur der Gruppensieger ist fix weiter.

Der 18-jährige U21-Debütant Arnel Jakupovic brachte Österreich nach Rückstand (33.) in Chimki bei Moskau mit einem Traumtor aus 25 Metern (55.) zwar zurück, trotz Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte blieb es nach sechs Siegen und einer Niederlage aber bei der Punkteteilung und dem ersten Remis der ÖFB-Auswahl in der laufenden Quali. Im Kampf um Platz zwei hat man durchaus gute Karten. Die vier besten Zweiten der neun Gruppen erreichen das Play-off für die Endrunde 2017 in Polen. Österreich trifft noch auf Schlusslicht Färöer (7. Oktober, auswärts) und Deutschland (11. Oktober in St. Pölten).

Zahlreiche Abwesende bei Österreich
Vier Tage nach dem 1:0-Erfolg in Finnland musste Österreich vor fast leeren Rängen in der Arena Chimki nicht nur auf die zum A-Team hochgezogenen Michael Gregoritsch,Louis Schaub oder Alessandro Schöpf verzichten, sondern auch die angeschlagenen Tarkan Serbest (Adduktoren), Ylli Sallahi (Oberschenkel) und Thomas Murg (Knie) vorgeben.

Rot-Weiß-Rot fand gegen die in der Quali bereits chancenlosen Russen schwer ins Spiel, agierte in der ersten halben Stunde zu passiv und kam in der Defensive immer wieder in heikle Situationen - auch wenn Goalie Daniel Bachmann in der ersten halben Stunde bis auf einen Schuss von Lok-Moskau-Akteur Dmitri Barinow (20.) kaum zu echten Paraden gezwungen war.

Russen gehen mit Glück in Führung
In der 33. Minute war der Schlussmann in Diensten von Stoke City dann machtlos: Nach einer Ecke ging der Kopfball von Kapitän Ilja Suew via Innenlatte und Rücken von Verteidiger Philipp Mwene ins Tor. Der Gegentreffer hatte freilich aufrüttelnde Wirkung, Österreich setzte sich nun besser in Szene. Bis auf einen geblockten Schuss des Salzburgers Konrad Laimer (34.), der schon zehn Minuten zuvor fast spiegelgleich in Aktion getreten war, schaute vor der Pause aber nichts Zählbares mehr heraus.

Gregoritsch reagierte in der Halbzeit mit zwei Wechseln, brachte u.a. mit Kevin Friesenbichler für Laimer einen zweiten Stürmer. Prompt legte der Austria-Wien-Akteur zehn Minuten nach Wiederbeginn den Ausgleich auf, Middlesbrough-Legionär Jakupovic ließ mit einem herrlichen Weitschuss aus 25 Metern Russlands Schlussmann keine Chance. Für einen zweiten Treffer reichte es aber nicht mehr.

Gregoritsch: "Können mit Punkt sehr gut leben"
Trainer Gregoritsch wertete das Remis als Erfolg. "Wir können mit diesem Punkt sehr gut leben, damit sind wir mit einer hohen Wahrscheinlichkeit im Play-off um ein EM-Ticket", meinte der Steirer, dessen Truppe nach dem 1:0-Sieg von Leader Deutschland über den Gruppendritten Finnland Platz zwei sicher hat, sich für den Einzug ins Play-off als einer von vier besten Zweiten klassieren muss.

In seiner Einschätzung der Russen sah sich Gregoritsch bestätigt: "Vor allem in der ersten Halbzeit hat man gesehen, dass Russland eine weitaus bessere Mannschaft ist, als es der Tabellenstand zeigt. Sie hätten auch höher führen können." Gregoritsch lobte zudem die Leistungssteigerung seiner Truppe in der zweiten Hälfte.

"Nach der Pause haben wir dann sehr gut gespielt und sind viel aggressiver in die Zweikämpfe gegangen. Wir haben uns das Ergebnis erkämpft. Man hat natürlich gemerkt, dass die Mannschaft durch die vielen Veränderungen im Kader noch nicht so eingespielt ist", erklärte der 58-Jährige. Torschütze Jakupovic durfte über ein höchst gelungenes Debüt jubeln. "Ich habe einfach draufgeschossen. Es war eines meiner wichtigsten Tore", sagte er, der als Jahrgang 1998 vier Jahre jünger ist als viele seiner Teamkollegen.

Das Ergebnis:
Russland - Österreich 1:1 (1:0)
Chimki
Tore: Suew (33.) bzw. Jakupovic (55.)
Österreich mit: Bachmann - Mwene, Schoissengeyr, Lienhart, Martschinko - Laimer (46. Jäger), Wydra - Dovedan, Rasner (46. Friesenbichler), Horvath - Jakupovic (86. Kvasina)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International
Stöger nachnominiert
Gregoritsch fällt fix aus - Alaba-Einsatz offen
Fußball International
Frankfurt-Erfolgswelle
„Noch nie erlebt“ - Hinteregger lobt Hütter
Fußball International
Schweiz entsetzt
Neo-Nazi-Skandal beim Lindner-Klub GC Zürich!
Fußball International
„Das macht er zu gut“
Hirschers Zukunft? Das sagt Kumpel Neureuther
Wintersport
Sogar Sperre droht
Nach „Eier-Jubel“: UEFA ermittelt gegen Ronaldo
Fußball International
Beckhams Wunschliste
Spielen Ronaldo und Messi bald in einem Team?
Fußball International
60.739 Fans!
Unglaublicher Frauen-Fußball-Boom in Spanien
Fußball International
Spielplan
16.03.
17.03.
18.03.
19.03.
22.03.
23.03.
24.03.
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
1:0
FK Austria Wien
SK Rapid Wien
2:2
TSV Hartberg
SCR Altach
1:2
LASK Linz
RZ Pellets WAC
2:2
Admira Wacker
SKN St. Pölten
0:1
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
0:2
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
5:1
Floridsdorfer AC
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
1:1
SC Neusiedl
Österreich - Regionalliga Mitte
FC Lendorf
1:2
WSC Hertha
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
1:3
Werder Bremen
Eintracht Frankfurt
1:0
1. FC Nürnberg
Bayern München
6:0
1. FSV Mainz 05
England - Premier League
Tottenham Hotspur
-:-
Crystal Palace
FC Fulham
1:2
FC Liverpool
FC Everton
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
1:2
Real Valladolid
Espanyol Barcelona
0:1
FC Sevilla
FC Valencia
0:0
FC Getafe
FC Villarreal
3:1
Rayo Vallecano
Real Betis Balompie
1:4
FC Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
2:0
Juventus Turin
Atalanta Bergamo
1:1
AC Chievo Verona
FC Empoli
2:1
Frosinone Calcio
Lazio Rom
4:1
Parma Calcio 1913 S.r.l.
SSC Neapel
4:2
Udinese Calcio
AC Mailand
2:3
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
3:2
HSC Montpellier
Stade de Reims
1:0
FC Nantes
FC Girondins Bordeaux
1:1
Stade Rennes
Paris Saint-Germain
3:1
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
3:1
Ankaragucu
Kayserispor
1:1
Basaksehir FK
Bursaspor
2:3
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
CD das Aves
0:1
GD Chaves
CD Nacional
0:1
Rio Ave FC
FC Moreirense
0:4
Benfica Lissabon
CD Tondela
1:1
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
0:1
PSV Eindhoven
AZ Alkmar
1:0
Ajax Amsterdam
FC Groningen
1:0
ADO Den Haag
SBV Excelsior
0:2
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
FC Brügge
1:2
Royal Mouscron
Standard Lüttich
4:3
Waasland-Beveren
KV Kortrijk
2:0
Royal Antwerpen FC
KV Oostende
0:2
RSC Anderlecht
SV Zulte Waregem
3:3
KRC Genk
Sporting Lokeren
3:1
Cercle Brügge
Royal Charleroi SC
1:2
AS Eupen
St. Truidense VV
0:2
KAA Gent
Griechenland - Super League
OFI Kreta FC
2:0
Apo Levadeiakos FC
Atromitos Athens
0:1
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
-:-
Olympiakos Piräus
Panionios Athen
1:0
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Ufa
0:1
Republican FC Akhmat Grozny
FC Lokomotiv Moskau
1:0
FC Krasnodar
FC Spartak Moskau
1:1
FC Zenit St Petersburg
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
0:1
FC Lemberg
Karpaty Lemberg
1:1
FC Mariupol
FC Olimpik Donezk
1:2
FC Dynamo Kiew
Griechenland - Super League
Aris Thessaloniki FC
LIVE
GS Apollon Smyrnis
Ukraine - Premier League
FC Arsenal Kiew
2:2
Vorskla Poltawa
Österreich - Regionalliga Ost
SKN St. Pölten II
19.00
SC Team Wiener Linien
Österreich - Regionalliga West
TSV St. Johann
15.00
SK Bischofshofen

Newsletter