Mi, 17. Oktober 2018

Angst vor Demenz

19.06.2016 19:00

90-Jähriger erschießt Ehefrau und dann sich selbst

Familiendrama im niederösterreichischen Bezirk Tulln: Eine 61-jährige Frau entdeckte ihr Mutter (92) erschossen im Schlafzimmer und schlug Alarm. Cobra-Beamte stürmten wenig später das Familienhaus und entdeckten eine zweite Leiche - den Ehemann des Opfers.

Es war 8.30 Uhr an diesem sonnigen Sonntag. Die 61-Jährige war gerade dabei, Frühstück für ihre betagten Eltern vorzubereiten, als ein Schuss durch das Haus hallte. Sie lief sofort zu ihrer Mutter und machte die dramatische Entdeckung: Die 92-Jährige war tot, sie wurde erschossen.

Weil zunächst unklar war, wer die Bluttat begangen hatte, alarmierte die 61-Jährige die Polizei. Ein Großaufgebot der Spezialeinheit Cobra rückte nach Wolfpassing aus. Nach etwa einer Stunde dann die traurige Nachricht: Im Haus lag ein weiteres Opfer, daneben ein Revolver - der 90-jährige Ehemann hatte sich selbst gerichtet.

Wie sich später herausstellte, hinterließ das Pensionisten-Paar einen Abschiedsbrief mit traurigem Inhalt: Aufgrund der Demenzkrankheit der Frau wollten die Eheleute ihr Leben beenden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.