Di, 13. November 2018

Bekennerschreiben

16.06.2016 08:32

US-Demokraten von einzelnem Hacker bestohlen

Ein Datendiebstahl bei den US-Demokraten geht einem Bekennerschreiben zufolge auf das Konto eines einzelnen Hackers. Das Schreiben wurde am Mittwoch unter dem Pseudonym "Guccifer 2.0" auf der Blogger-Plattform WordPress veröffentlicht. Zunächst war die russische Regierung verdächtigt worden.

Er fühle sich geehrt, dass die Demokraten hinter den Angriffen eine Gruppe "raffinierter" Hacker vermutet und sein Talent so hoch eingeschätzt hätten, schrieb der Hacker. Doch eigentlich sei der Angriff auf die Mailserver der Demokraten "einfach, sehr einfach" gewesen.

Interne Dokumente und Spendenlisten veröffentlicht
Demnach soll er fast ein Jahr lang Daten abgegriffen haben, ohne dabei entdeckt worden zu sein. Um seine Aussagen zu untermauern, veröffentlichte Guccifer mehrere Dokumente, darunter ein interner Bericht der Demokraten über den republikanischen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump sowie Wahlkampf-Spendenlisten, auf denen auch prominente Namen wie Steven Spielberg oder Morgan Freeman aufscheinen. Die Echtheit der Angaben konnte zunächst nicht überprüft werden.

Demokraten und Experten verdächtigten Russland
Die Demokraten hatten den Datendiebstahl am Dienstag bekannt gegeben. Die Partei und die Sicherheitsfirma CrowdStrike machten Russland dafür verantwortlich, was ein Regierungssprecher in Moskau zurückwies. CrowdStrike erklärte am Mittwoch, man stehe zu der Schuldzuweisung.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ried-Fans verdächtigt
2 Zugbegleiterinnen in Westbahn sexuell attackiert
Oberösterreich
Folgen bei uns spürbar
So veränderte der Terror unser Leben
Welt
Bella pfeift auf Rasur
Haariges Dessous-Pic lässt Thornes Fans ausflippen
Video Stars & Society
So tickt die Formel 1
ORF-Star Hausleitner: Vor Schumacher blamiert
Video Show Stiegenhaus
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport
Hinteregger & Lazaro
DIESE Power-Kicker sind „Dauerläufer“ ihrer Klubs!
Fußball International
Schicksalsschlag
Zwei Mädchen verloren ihre geliebte Mama (39)
Oberösterreich
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.