Mi, 26. September 2018

"Noch nie gesehen"

08.03.2016 13:57

Kirchgasser-Sturz: Was war mit dem Rennanzug los?

"DAS ... hab ich auch noch nie gesehen", das waren die Worte als Michaela Kirchgasser dieses Bild (oben zu sehen) bei der Analyse ihres Sturzes sah. Der Ausfall im ersten Durchgang des alpinen Ski-Weltcup-Riesentorlaufs von Jasna ist für die Salzburgerin glimpflich ausgegangen. Die Untersuchung am Dienstag ergab eine Knorpelprellung im linken Knie. Da keine Schwellung aufgetreten ist, kann Kirchgasser bereits am Donnerstag wieder trainieren. Es muss nur gekärt werden, was mit dem Rennanzug von "Kirchi" los war.

"Ich bin sehr froh, dass durch das unsanfte Abbremsen nicht mehr passiert ist", sagte die 30-Jährige nach der Untersuchung bei ÖSV-Teamarzt Christian Hoser in Innsbruck. Die beiden letzten Weltcuprennen der Damen vor der Finalwoche in St. Moritz werden am Samstag und Sonntag in Lenzerheide mit Super-G und Kombination ausgetragen.

Rennanzug blieb in der Bindung hängen
"Es ist ein Schmerz da. Je mehr ich belaste, umso mehr beginnt es zu Stechen und zu Brennen", erklärte Kirchgasser nach ihrem Sturz in Jasna. Sie blieb bei einem Rechtsschwung hängen, fuhr danach geradeaus und konnte einen heftigen Einschlag im Netz nicht mehr verhindern.

Jetzt postete Kirchgasser dieses Bild auf Facebook und schrieb: "DAS ... hab ich auch noch nie gesehen! Bin gerade am Weg zum Doc, ihr hört von mir!" Ist der Rennanzug schuld an Kirchgassers Sturz? Aus noch ungeklärten Gründen blieb scheinbar der Anzug in der Bindung hängen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Superstar degradiert
Wirbel um Mourinho nach Mega-Blamage von ManUnited
Fußball International
Vor Schicksalsspiel
Rapid-Trainer Djuricin: „Bin gerne der Sündenbock“
Fußball National
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.