23.01.2016 17:00 |

Gemeinsames Training

Shaolin-Mönche auf Besuch bei der Cobra

Außergewöhnliches Aufeinandertreffen: Die Mönche des weltbekannten Shaolin-Ordens statteten den Elitepolizisten der Spezialeinheit Cobra im niederösterreichischen Wiener Neustadt einen Besuch ab. Beim gemeinsamen Training zeigten beide Seiten, warum sie jeweils zu den Besten der Welt gehören - und dass man gar nicht so verschieden ist.

Ohne eine Miene zu verziehen, verfolgten die Mönche das Präsentationsvideo der Cobra. Und auch wenn es nicht ersichtlich war: Die Kampfkünstler waren beeindruckt - wie uns hinterher von ihrem Trainer versichert wurde. Offensichtlich mehr Spaß hatten die Gäste aber beim Outdoor-Training mit den Elitepolizisten! Ohne Anzeichen von Angst seilten sich die Männer vom Übungsturm ab, kletterten im Cobra-Stil von außen die Fassade hoch.

Spaß und Gelächter beim Verhaften von "Kriminellen"
Als die Mönche im Turnsaal dann in die Rolle eines Beamten schlüpfen und "Kriminelle" verhaften durften, machte sich sogar Gelächter unter den sonst so ernsten Besuchern breit. Doch schnell war man wieder fokussiert, denn nun zeigten die Mönche, was sie drauf haben.

Und das in atemberaubender Manier: Holzstöcke und Metallstangen wurden auf Köpfen zertrümmert, unglaubliche Kung-Fu-Kampf-Szenen zum Besten gegeben. "Es gibt durchaus Gemeinsamkeiten. Neben körperlicher Fitness sind auch für unsere Arbeit Teamwork und mentale Stärke das Um und Auf", so Cobra-Chef Bernhard Treibenreif.

Wer die faszinierende Show der Mönche unter der Federführung von Produzent Herbert Fechter live erleben möchte, hat nun auf der Jubiläumstour die Möglichkeit! Infos und Karten unter ticket.krone.at oder oeticket.com.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.