Fr, 22. Juni 2018

Aber noch nicht da

10.12.2015 09:58

Panne bei Microsoft: Edge-Addons endlich gesichtet

Ein halbes Jahr ist die Veröffentlichung von Windows 10 bereits her und von den versprochenen Addons für den Internet-Explorer-Nachfolger Edge fehlt nach wie vor jede Spur. Jetzt gibt es jedoch ein Lebenszeichen: Bei Microsoft war kurzzeitig eine Website online, die ein Marktplatz für die nützlichen Browser-Helfer sein dürfte. Allerdings war sie auch schnell wieder offline, ein Zeitpunkt für die Einführung der Addons ist weiterhin nicht abzusehen.

Mit Edge hat Microsoft einen flotten Browser mit minimalistischem Interface programmiert, der standardmäßig mit Windows 10 mitgeliefert wird und den Rivalen Google Chrome und Mozilla Firefox Paroli bieten soll. Das fällt ihm bislang allerdings schwer, fehlt doch die Unterstützung für Browser-Addons, also jene praktischen Mini-Programme, die viele Internetnutzer bei ihren täglichen Surf-Expeditionen nicht mehr missen wollen.

Wann Edge endlich zum vollwertigen Browser mit Addon-Unterstützung wird, ist noch immer offen. Es dürfte aber zumindest nicht mehr allzu lang dauern: Der Twitter-Nutzer WalkingCat ist nämlich durch Zufall über eine Microsoft-Website gestolpert, die den Addon-Marktplatz für Edge zeigen soll.

Die Website ist offenbar noch nicht final und vermutlich versehentlich für kurze Zeit öffentlich zugänglich gewesen, sie dient aber immerhin als Beleg dafür, dass weiterhin an den Addons gearbeitet wird. Bis sie breit verfügbar sind, dürfte es allerdings noch eine ganze Weile dauern: Auf der Website wird erwähnt, dass die Addons zunächst in einer Testversion von Windows 10 nutzbar sein werden, die es offenbar noch gar nicht gibt.

Das legt den Schluss nahe, dass es noch einige weitere Monate dauern könnte, bis Edge endlich mit Addons ausgerüstet werden kann, schließlich müssen diese vorher noch ausgiebig getestet werden. Immerhin: Laut "WinFuture" wird gemunkelt, dass zumindest die Windows-10-Testversion, in der Addons nutzbar sein werden, noch heuer erscheinen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.