Fr, 20. Juli 2018

Wieder nichts!

23.08.2015 22:36

Auch KAC startet mit Pleite in Champions League

Österreichs Vertreter bleiben in der Eishockey-Champions-League weiter ohne Sieg. Am Sonntag unterlag Rekordmeister KAC dem deutschen Topklub Red Bull München mit 1:4 (0:0, 1:1, 0:3). In einer umkämpften Partie brachte Manuel Geier die Klagenfurter in der 32. Minute nach einer schönen Aktion über Oliver Setzinger und Kevin Kapstadt zwar in Führung, die Münchner konnten das Spiel aber noch drehen.

Daryl Boyle glich vor 3.600 Zuschauern noch im zweiten Drittel mit einem sehenswerten Schuss für die Gäste aus. Spätestens im dritten Drittel zeigte sich der Unterschied an diesem Abend. Während die Rotjacken in einigen Szenen Pech hatten oder am starken München-Tormann Danny aus den Birken scheiterten, behielten die Gäste kühlen Kopf.

Dominik Kahun sorgte mit seinem Tor in Unterzahl für die Entscheidung (46.) In der Schlussphase vergab Jamie Lundmark die beste Möglichkeit auf den Ausgleich (58.), ehe Ulrich Maurer und Frank Mauer mit zwei Empty-Net-Toren alles klar machten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.