31.03.2006 11:12 |

Gertenschlank

Durch Gewichtsreduktion zur Aufreißerin

Kelly Osbourne ist durch den Verzicht auf ihre Lieblings-Kekse nicht nur erschlankt, sondern gleichzeitig auch sehr attraktiv für das männliche Geschlecht geworden. Und während andere Mädels diese Entwicklung durchaus begrüßen würden, hat die Rock-Göre an ihrem Erfolg bei den Verehrern – wie könnte es anders sein – einiges auszusetzen.

Jetzt, wo Kelly ihr Gewicht halbiert hat und sich in Kleider der Größe 38 hüllt, wird sie von Heerscharen von Verehrern verfolgt. Das ist der exzentrischen Tochter von Alt-Rocker Ozzy Osbourne aber gar nicht recht. „Viele von diesen Schickimicki-Typen wollen mich jetzt aufreißen. Nach Hause nehmen wollen die mich allerdings nur aus einem Grund: Sie möchten ihre snobistischen Mütter schocken, weil ich tätowiert bin und so“, soll Kelly der „Sun“ verraten haben.

„In letzter Zeit haben viele von diesen wirklich gut aussehenden Typen ihr Interesse an mir bekundet. Aber nur, weil ich so viel Gewicht verloren habe – früher hätten die mich nie angerührt!“ Kelly sieht das ganz realistisch und ohne ein Fünkchen Wehmut – sie ist ohnehin nicht interessiert. Sie stehe nämlich auf die bösen Jungs, erklärte sie…

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol