So, 24. März 2019
31.03.2015 17:00

Heimischer Sampler

Austrozone stellt heimische Musik ins Rampenlicht

Mit der "Austrozone" hat der heimische Musikexperte und Amadeus-Preisträger Eberhard Forcher letztes Jahr eine Plattform ins Leben gerufen, die heimische Musik der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf unterschiedlichsten Kanälen dienlich ist. Mit "Austrozone Vol. 2" gibt es nun auch das zweite CD-Paket zu erstehen. Wir klären über das Projekt auf.

Liebhaber und Connaisseure der heimischen Szene wissen es schon länger - österreichische Musik ist so lebendig wie schon lange nicht mehr. Mit den auch bereits international erfolgreichen Zugpferden Wanda und Bilderbuch als Speerspitze, zeigt die heimische Musiklandschaft nicht nur Quantität, sondern vor allem vielseitige Qualität.

Fruchtbares Projekt
Vor etwa einem Jahr bekamen die heimischen Bands und Musiker auch mediale Unterstützung durch den Musikexperten Eberhard Forcher, der unter dem Bann "Austrozone" eine YouTube-Plattform gründete, um jungen und zukunftsträchtigen Künstlern aus dem ganzen Land eine Präsentationsmöglichkeit zu bieten. Ein Projekt, dass schnell Früchte trug. Auf dem YouTube-Kanal finden sich mittlerweile mehr als 5.000 heimische Videoclips in diversen Playlists, die Facebook-Seite nähert sich der 5.000-Follower-Grenze und auch die wöchentliche Fernsehsendung auf W24 ist heute nicht mehr wegzudenken. Zudem gibt es eine Live-Schiene im Szeneklub Chaya Fuera.

Ein wichtiger Teil dieser heimischen Kulturerhaltung und -erweiterung war Forcher auch das CD-Paket "Austrozone", das im letzten Jahr in Kooperation mit Universal Music auf insgesamt drei CDs große Klassiker der heimischen Musikgeschichte mit den heißesten aktuellen Songs vermengte. Raritäten, Kultsongs, verborgene Schätze und noch unbekannte, zukunftsträchtige Nummern befinden sich nun auch auf der zweiten Auflage des erfolgreichen Samplers.

Alt/Neu, Pop/Rock, Bekannt/Unbekannt
Auffallend dabei ist vorderhand, welch grenzenlose Vielfalt der heimische Musikmarkt bietet. Unter den insgesamt auf erneut drei CDs verstreuten 59 Songs befinden sich Evergreens wie "Fürstenfeld" von STS, "Go Karli Go" der EAV oder Falcos Gänsehaut-Ballade "Out Of The Dark" genauso wie Wandas Chart-Hit "Bologna", das elektronisch angehauchte Alternative-Stück "Undeniable/Irresistible" der oberösterreichischen Amadeus-Preisträger Catastrophe & Cure oder der Power-Song "Heroes" von Song-Contest-Triumphatorin Conchita Wurst.

Forcher liegt neben den etablierten Künstlern auch der Underground am Herzen. "Es finden sich auch diesmal wieder einige Tracks auf der 'Austrozone'-CD-Compilation, die bisher kaum noch irgendwo anders bis gar nicht verkoppelt wurden. Die perfekte Möglichkeit also, heimische Musik neu- oder wiederzuentdecken und sich dabei ein umfassendes Bild über die umfassende Stilvielfalt unserer Szene zu machen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
2:4-Pleite! Israel stürzt Österreich tief in Krise
Fußball International
2:4 mit Signalwirkung
Oida, Foda! Was machen Herzog & Rogan besser?
Fußball International
40.000 im „Stadium“
Juventus gegen Fiorentina-DAMEN: Ausverkauft!
Fußball International
Fleißig am Trainieren
Jetzt Sumo-Ringer? Poldis „neues“ Leben in Japan
Fußball International

Newsletter