13.03.2015 18:48 |

Deutschland siegt

Österreichs Biathlon-Damen bei der WM auf Rang elf

Das deutsche Damenteam hat bei der Biathlon-WM in Kontiolahti die Damen-Staffel über 4 x 6 km souverän gewonnen. Franziska Hildebrand, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Laura Dahlmeier setzten sich am Freitag mit 1:00,3 Minuten Vorsprung vor Frankreich und 1:06,1 vor Italien durch. Das österreichische Damen-Quartett belegte mit 3:44,0 Minuten Rückstand leider nur Rang 11.

Österreich war mit einem jungen Team mit einem Durchschnittsalter von knapp über 21 Jahren am Start. Lisa Theresa Hauser, Dunja Zdouc, Simone Kupfner und Katharina Innerhofer mussten neunmal nachladen, blieben aber ohne Strafrunde. Hauser (9.) und Zdouc (8.) hielten das ÖSV-Quartett in den Top Ten, ehe die erst 19-jährige Kupfner ein wenig an Boden verlor und als 14. übergab. Innerhofer brachte das Team aber noch drei Ränge nach vor.

Deutschland freute sich nach Gold durch Erik Lesser und Silber durch Dahlmeier in der Verfolgung über die dritte Medaille bei dieser WM.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten