Urteil bestätigt

Sauber muss Van der Garde fahren lassen

Sport
12.03.2015 07:22
Der Formel-1-Rennstall Sauber ist mit seiner Berufung gegen den gerichtlich erwirkten Start von Giedo van der Garde gescheitert. Die zuständigen Richter lehnten den Antrag am späten Donnerstagabend in Melbourne ab.

Drei Tage vor dem ersten Saisonrennen war es die dritte Niederlage des Privatteams in diesem Fall vor Gericht.

Der 29 Jahre alte van der Garde hatte im vergangenen Jahr mit Sauber eine Einigung erzielt, dass er in diesem Jahr vom Ersatz-zum Stammpiloten aufsteigt.

(Bild: APA/EPA/TRACEY NEARMY, GEPA)
(Bild: APA/EPA/DAVID EBENER)
(Bild: APA/EPA/WALLACE WOON)
(Bild: APA/EPA/TRACEY NEARMY)
(Bild: APA/EPA/TRACEY NEARMY)
(Bild: APA/EPA/TRACEY NEARMY)

Ein Fahrer zu viel
Damit steht Sauber knapp vor dem ersten Training für den Auftakt der Formel-1-Weltmeisterschaft 2015 in Melbourne vor einem Dilemma: Der Schweizer Rennstall hat bereits zwei andere Piloten für die kommende WM engagiert - und damit jetzt einen Fahrer zu viel...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele