17.03.2006 11:37 |

Kunststück

Windows XP läuft auf einem iMac

Da dürfte den beiden Programmierern "narf" und "fellow" ein echtes Kunststück gelungen sein: In einem Wettbewerb schafften sie das bislang Unmögliche und brachten sowohl Windows XP als auch Apples Mac OSX auf einem iMac zum Laufen. Für diese Meisterleistung erhielten die Bastler 13.854 Dollar Preisgeld.

Die Aufgabenstellung war ebenso einfach wie schwer: Die Betriebssysteme Windows XP und Mac OSX sollen auf einem Mac-Rechner mit Intel-Prozessor wahlweise gestartet werden können.

Software wie VMWare, mit der sich mehrere Rechner mit verschiedenen Systemen gleichzeitig virtualisieren lassen, durften nicht zum Einsatz kommen, zudem dürfe keines der Systeme die Funktionalität des anderen beeinträchtigen.

Noch ist allerdings unklar, wie den Programmierern dieses Kunststück gelungen ist. Eine genaue Anleitung und weitere Details sollen in Kürze folgen.

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol