Mi, 20. Juni 2018

Dubiose Geschäfte

09.07.2014 13:11

Peles Sohn nach Geldwäsche-Urteil verhaftet

Der Sohn von Brasiliens Fußballlegende Pele ist laut Medienberichten nach seiner Verurteilung wegen Geldwäsche inhaftiert worden. Edson Cholbi Nascimento, genannt Edinho, sei am Dienstag von Polizisten in seinem Haus in Santos abgeholt worden und habe keinen Widerstand geleistet, meldete die Zeitung "Estado de Sao Paulo" am Mittwoch.

Edinho war am 30. Mai wegen Geldwäsche im Zusammenhang mit Drogengeschäften zu 33 Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden. Gegen dieses Urteil hatte er Berufung eingelegt. Diese sei nun abgelehnt und ein Haftbefehl verhängt worden, meldete die Zeitung.

Edinho war früher Tormann bei Peles Stammklub FC Santos und gehörte zuletzt zum Trainerstab des Erstligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.