10.04.2014 11:52 |

Rodax über Atletico

"Wer Barca ausschaltet, dem ist alles zuzutrauen"

1990/91 geigte er an der Seite von Superstar Bernd Schuster für Atletico, wurde mit den Madrilenen Vizemeister und Cupsieger. Die Liebe zu Atletico lässt Gerhard Rodax bis heute nicht los. Dieser Tage darf er gar vom Champions-League-Triumph "seiner" Rot-Weißen träumen. "Wer Barca ausschaltet, dem ist alles zuzutrauen", so der Ex-Nationalstürmer gegenüber krone.at.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sein letzter Besuch im Estadio Vicente Calderon, der Heimstätte von Ateltico Madrid, brachte Rodax' Ex-Verein kein Glück: Vor zwei Jahren gab er sich die Heimpartie gegen den FC Barcelona live, die prompt 1:2 verloren ging.

"Habe ihnen das zugetraut"
Die Kräfteverhältnisse in Spanien haben sich geändert. Zwei Jahre später lacht Atletico Madrid nicht nur in der Primera Division von der Tabellenspitze - in der Champions League schaltete das Team von Trainer Diego Simeone den großen FC Barcelona aus und steht im Halbfinale. Erstmals seit 1974. Für Rodax keine Überraschung. "Die Burschen spielen eine super Saison. Heuer habe ich ihnen wirklich zugetraut, dass sie sogar Barcelona raushauen." Nachsatz: "Wer Barca ausschaltetet, dem ist alles zuzutrauen."

Simeone ein "sehr fähiger Bursche"
Den vielleicht größten Anteil am aktuellen Erfolgsrun Atleticos hat für Rodax Trainer Simeone. "Er muss ein sehr fähiger Bursche sein", erklärt der ehemals wieselflinke Striker im Talk mit krone.at: "Er hat den richtigen Zug zur Mannschaft, passt einfach gut zum Team. Er hat einen Riesenanteil am Lauf."

Und der könnte womöglich gar im Double-Gewinn (Champions League und Meisterschaft) gipfeln. "Auch in der Meisterschaft traue ich der Mannschaft heuer alles zu", reibt sich Rodax die Hände.

Wichtiges Tor gegen Real Madrid
Wie es sich anfühlt, in Diensten von Atletico dem "großen Bruder" Real ein Haxerl zu stellen, weiß kaum einer besser als Rodax, der heute eine Tennishalle in Traiskirchen betreibt. 1991 bugsierte Atletico nicht zuletzt dank eines Auswärtstors von Rodax Real aus dem Cupbewerb. "Ein sehr schönes Erlebnis, an das ich mich immer wieder gerne erinnere." Gut möglich, dass der Trophäenschrank von Atletico demnächst Zuwachs erhält. Rodax würd's freuen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)