19.02.2003 15:33 |

3GSM World

Siemens stellt Multimedia-Handy vor

Anlässlich des 3GSM World Kongresses in Cannes hat Siemens das neue Superhandy SX1 vorgestellt. Das neue Business-Gerät besitzt eine integrierte Digitalkamera für Video- und Fotoaufnahmen, großes hochauflösendes TFT-Farbdisplay mit 65.000 Farben, FM-Radio, MP3-Player, Bluetooth-Schnittstelle, GPRS, Triple-Band-Tauglichkeit sowie eine Erweiterungsmöglichkeit der Speicherkapazität auf bis zu 512 Megabyte durch eine MultiMediaCard.
Erstmals funktioniert auch ein Siemens-Modellauf Basis der herstellerübergreifenden Series 60-Softwareplattformmit Symbian OS-Betriebssystem. Die Tasten liegen links und rechtsneben dem Farbdisplay, der Navikey darunter. Das Handydisplaywird damit größer und stellt bis zu 65.536 Farben ineiner Auflösung von 176 x 220 Pixel dar. Mit der integriertenVGA-Kamera lassen sich nicht nur Schnappschüsse machen, sondernauch kurze Videosequenzen aufzeichnen, die per MMS an ein anderesHandy oder eine E-Mail-Adresse geschickt werden können. DieKamera arbeitet mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixel.Für ausreichend Speicher sorgt die optionale Erweiterungsmöglichkeitmittels MultiMediaCard (MMC) auf bis zu 512 Megabyte. Mit demStereo Headset kann Radio oder MP3 Musik gehört werden, gleichzeitigkönnen SMS geschrieben oder Anrufe empfangen werden.
 
Drahtlose Verbindungen ins Internet undzum PC
Mittels GPRS und xHTML-Browser soll man auch im WorldWide Web surfen können. Der integrierte Organizer verfügtüber einen Kalender (inklusive Tages-, Wochen- und Monatsübersicht),sowie ein detailliertes Adressbuch, Notizen- und Aufgabenlisten.Die Daten lassen sich mit Microsoft Outlook oder Lotus Notes synchronisieren.Der Datenabgleich mit PC, Laptop oder PDA kann auf zahlreicheArten erfolgen: kabellos über die Bluetooth- und Infrarot-Schnittstellen,sowie über USB-Datenkabel und via SyncML über das Mobilfunknetz.Das Siemens SX1 wird laut Hersteller in der Farbe "ice blue" inder ersten Jahreshälfte 2003 verfügbar sein und im oberenPreissegment angesiedelt.
 
 
A55: Neues Einsteigerhandy vonSiemens
Siemens stellte in Cannes auch sein neues EinsteigerhandyA55 vor. Mit mehrstimmigen Klingeltönen und modernem Designist das Modell ein idealer Begleiter für Handynutzer, dievor allem Wert auf Sprachtelefonie und den Versand von SMS-Kurznachrichtenlegen. Die Textmeldungen können bis zu 760 Zeichen umfassen.Mit 14 verschiedenfärbigen CLIPit-Covers lässt sichdas A55 an jedes modische Outfit anpassen. Mit dem neuen Einsteigermodellrundet Siemens sein aktuelles Handy-Portfolio in das untere Preissegmentab. Das A55 bringt Funktionen wie polyphone Sounds mit 16 Stimmenund die neue Designlinie der Siemens-Handymodelle in das Einsteigersegment.Das Telefonbuchg hat 50 Speicherplätze, die integrierte Freisprecheinrichtung,der Taschenrechner, die Weckfunktion sowie die Worterkennung T9sorgen für Komfort. Gut zehn Tage (bis zu 250 Stunden) bleibtes im Standby-Betrieb, ohne an die Steckdose zu müssen -bei der Gesprächsdauer sind bis zu fünf Stunden drin.Neben den Standardfarben Biscaya (Blau) und Garnet (Rot) sind12 weitere, an aktuelle modische Trends angepasste, CLIPit-Coversfür das A55 verfügbar. Das A55 ist ab März 2003auf dem österreichischen Markt erhältlich.
Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol