Do, 21. Juni 2018

Das war's

08.12.2005 18:08

Rapid verliert auch das letzte CL-Match

Österreichs Fußball-Meister Rapid hat sich mit der sechsten Niederlage im sechsten Gruppenspiel aus der Champions-League -Saison 2005 verabschiedet. Die Wiener mussten sich vor 46.000 Zuschauern im Ernst Happel-Stadion dem italienischen Meister und Gruppensieger Juventus Turin klar mit 1:3 (0:3) geschlagen geben.

Del Piero hatte die Turiner per Freistoß in Führung gebracht (35.), bevor Ibrahimovic (41.) und abermals Del Piero (45.) noch vor der Pause für die Entscheidung sorgten. Der Ehrentreffer gelang Kincl in der 52. Minute, doch auch das erste Heimtor in der Königsklasse verhinderte die neunte Rapid-Niederlage in Folge in ebendieser nicht.

In insgesamt zwölf Champions-League-Partien seiner Geschichte kassierte der österreichische Rekordmeister damit bei zwei Remis bereits zehn Niederlagen. Im zweiten Gruppenspiel spielte Bayern München in Brügge 1:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.