17.12.2013 22:30 |

Copa Del Rey

Ivanschitz bei 4:0 von Levante Mann des Spiels

ÖFB-Teamspieler Andreas Ivanschitz ist am Dienstagabend zum Mann des Spiels beim 4:0-Heimsieg im Cup-Achtelfinal-Rückspiel gegen Zweitligist Recreativo Huelva geworden.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 30-jährige Burgenländer bereitete nicht nur die beiden ersten Tore vor, sondern erzielte darüber hinaus auch noch den Treffer zum 3:0 (50.). Einzig beim Treffer zum 4:0-Endstand hatte Ivanschitz seine Füße einmal nicht im Spiel – nach dem 0:1 im ersten Aufeinandertreffen reichte der Sieg von Levante allemal zum Aufstieg ins Viertelfinale der Copa Del Rey.

Barca gegen Cartagena ohne Probleme
Der FC Barcelona erledigte die Aufgabe im Cup ebenfalls ohne Probleme. Drittligist Cartagena wurde nach einem 3:0-Heimsieg mit einem Gesamtscore von 7:1 aus dem Bewerb verabschiedet. Pedro (31.), Cristian Tello (68.) und Neymar (88.) trafen für die Katalanen, für Neymar war es der sechste Treffer in den jüngsten drei Pflichtspielen. Barcelona trifft nun im Achtelfinale auf Getafe.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)