12.12.2013 14:55 |

Proteste in Kiew

Oleg Blochin genervt: "Kann nicht ins Zentrum"

Die ukrainische Fußballlegende Oleg Blochin fühlt sich von den prowestlichen Demonstrationen in Kiew eingeschränkt. "Ich kann nicht ins Zentrum fahren und Kindern den Weihnachtsbaum zeigen", sagte der Trainer des Spitzenteams Dynamo Kiew.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Tausende Gegner von Präsident Viktor Janukowitsch haben den Unabhängigkeitsplatz blockiert und auch den Aufbau des traditionellen Tannenbaums verhindert.

Sie fordern einen Westkurs der Ex-Sowjetrepublik. "Jeder verfolgt seine Interessen. Wir wollen gut gegen Rapid Wien spielen", betonte Blochin vor der Begegnung in der Europa League am Donnerstagabend.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)