12.07.2013 14:27 |

"Persönliche Gründe"

Scharapowa trennt sich von ihrem Trainer Hogstedt

Die Tennis-Weltranglistenzweite Maria Scharapowa hat die Zusammenarbeit mit ihrem schwedischen Trainer Thomas Hogstedt (links im Bild) beendet.

Die Nachricht kam gut zwei Wochen nach dem überraschenden Zweitrunden-Aus beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gegen Michelle Larcher de Brito aus Portugal. Die Zusammenarbeit endete damit nach fast drei Jahren.

"Aus persönlichen Gründen kann er in nächster Zeit nicht reisen. Wir sind uns einig, dass es die richtige Zeit ist, unsere eigenen Wege zu gehen", schrieb Scharapowa auf ihrer Internetseite. In den nächsten Tagen werde sie den Namen ihres neuen Trainers bekannt geben.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten