29.06.2013 11:48 |

'Ein gutes Turnier'

Blatter lobt Confed Cup: FIFA durch Turnier 'gewachsen'

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat den Confederations Cup als großen Erfolg bezeichnet. "Vom organisatorischen Gesichtspunkt her und vom Fußball, der gespielt wurde, bin ich ausgesprochen glücklich darüber, was hier passiert ist", sagte Blatter am Freitag in Rio de Janeiro. Das Turnier sei "intensiv und attraktiv gewesen". Trotz der Massenproteste in Brasilien habe man nie daran gedacht, den Wettbewerb abzubrechen.

"Die nächste WM wird ein Erfolg sein, gerade was die Sicherheit betrifft", versprach Blatter mit Blick auf die Weltmeisterschaft im Sommer 2014 am Zuckerhut. "Die klare Botschaft ist: 'Ja, es war ein gutes Turnier', und wir werden im nächsten Jahr zurück sein, mit 32 Mannschaften und 64 Spielen."

"Wir mischen uns in die Politik nicht ein"
Trotz der massiven Kritik an der FIFA in Brasilien wegen der Milliardeninvestitionen sieht Blatter den Weltverband gestärkt aus dem Confederations Cup hervorgehen. "Die FIFA ist gewachsen, der Fußball ist gewachsen", sagte der Schweizer. Erneut monierte der 77-Jährige, dass der Fußball durch die Demonstranten als Plattform missbraucht worden sei. "Ich verstehe die sozialen Unruhen", betonte er. Aber: "Wir mischen uns in die Politik nicht ein."

Brasiliens Präsidentin nicht beim Confed-Cup-Finale
Indes wurde bekannt, dass Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff voraussichtlich nicht zum Endspiel des Confed Cups kommen wird. Nach übereinstimmenden Medienberichten von Samstag wird die Staatschefin entgegen ursprünglichen Plänen am Sonntag nicht im Maracana-Stadion sein, wo Brasiliens Selecao auf Welt- und Europameister Spanien trifft.

Rousseff war am 15. Juni bei der Eröffnung der WM-Generalprobe in Brasilia neben Blatter massiv ausgepfiffen worden. Dies wurde als einer der Gründe für die Abwesenheit Rousseffs angeführt. Zudem werden am Sonntag in Rio erneut Massendemonstrationen erwartet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.