10.10.2005 15:10 |

Schweiß statt Regen

Gummistifel - von wegen trockene Füße

Regenwetter – na und? Hinein in die Lacken! Das macht mit Gummistiefeln gerade Kindern doppelt Spaß. Dazu ist die praktische Fußbekleidung auch noch ein Modetrend. Sie sind bunt und peppig, dazu noch praktisch – aber leider meist auch Schweiß treibend für die Füße, erläutert die DAK. Da ist es nicht verwunderlich, wenn es bald “herb” riecht.
Die "Treter" gibt es aus PVC, Kunststoffgemischen, Naturkautschuk oder Latex. Egal ob aus Plastik oder Gummi: Es ist ein Trugschluss, dass die Füße in diesen Stiefeln immer trocken bleiben. "Die Füße schwitzen in den Gummistiefeln, weil sie nicht ‚atmen‘ können," sagt DAK-Ärztin Dr. Waltraud Pfarrer. Etwas Luft verschafft ihnen allerdings ein Futter aus Textilstoff. Mit dickeren Strümpfe dazu wird der Schweiß besser aufgesogen und die Füße fühlen sich wohler.


Wer allerdings Synthetik-Strümpfe bevorzugt und den ganzen Tag in den Gummis herumstiefelt, muss sich nicht wundern, wenn es abends "zum Himmel stinkt". "Ob mit oder ohne Geruch, wer viel wasserdichte Stiefel trägt, bietet dem Fußpilz beste Voraussetzungen," so Dr. Pfarrer. "Wenn der Schweiß in den Schuhen nicht trocknen kann, wird er von Bakterien zersetzt." Die Ärztin rät in solchen Fällen, besonders an die Pflege seiner Füße zu denken. Sanfte Fußbäder, Cremes und Puder sind ideal.
Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.