02.04.2013 20:24 |

Erste Liga

Austria Lustenau verliert 0:3 gegen Schlusslicht BW Linz

Titelkandidat Austria Lustenau hat am Dienstagabend in der 25. Runde der Ersten Liga einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Die Vorarlberger gingen bei Schlusslicht Blau-Weiß Linz mit 0:3 unter und liegen in der Tabelle nun drei Punkte hinter Grödig auf Platz zwei. In den weiteren Spielen setzte sich die Vienna 3:0 gegen Altach durch, und der FC Lustenau verlor daheim gegen Kapfenberg 1:3. Das Match Hartberg gegen Horn wurde abgesagt.

Austria Lustenau hat seinen Negativlauf fortgesetzt. Der Langzeit-Spitzenreiter liegt nach dem sechsten sieglosen Spiel in Serie nun drei Zähler hinter den Salzburgern. Bei den Linzern, die nach neun Partien wieder einmal gewannen, feierte Trainer Edi Stöhr nach für ihn sechs Spielen ohne Dreier ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub seinen ersten Sieg für die Oberösterreicher. David Poljanec (18.), Philipp Huspek (22.) und Manuel Hartl (45.) trafen bereits vor der Pause im Stadion Linz.

Vienna überrascht mit 3:0-Sieg
Die ersatzgeschwächten Wiener setzten sich gegen Altach dank effizienter Chancenauswertung durch. Für die vor der Pause tonangebenden Altacher war es ein Dämpfer im Kampf um den Aufstieg. Der Tabellendritte liegt bereits zwölf Punkte hinter Grödig. Zum Matchwinner vor lediglich 900 Zuschauern - Minusrekord in dieser Saison auf der Hohen Warte - avancierte Marco Miesenböck mit einem Doppelpack (35., 54.). Den dritten Treffer für die Vienna erzielte Ex-Teamspieler Andreas Dober mit einem sehenswerten Freistoß aus mehr als 30 Metern (45.).

Kapfenberg bleibt im Frühjahr makellos
Der Kapfenberger SV bleibt im Frühjahr makellos. Mit dem 3:1-Erfolg beim FC Lustenau verbuchten die Obersteirer auch im fünften Auftritt im Jahr 2013 drei Zähler. Die Mannschaft von Trainer Klaus Schmidt arbeitete sich damit auf den sechsten Platz vor. Der zum Abstieg verdammte FC Lustenau ist mit zwei Zählern Vorsprung auf den KSV weiter Fünfter.

Hartberg - Horn abgesagt
Das Spiel zwischen Hartberg und Horn wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Zum wiederholten Mal im Frühjahr fiel damit eine Partie dem Schlechtwetter zum Opfer. Ein Nachtragstermin steht noch nicht fest.

Grödig hatte bereits am Montag zum Auftakt der 25. Runde mit einem 2:1-Sieg über St. Pölten die Tabellenspitze erobert (siehe Infobox).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten