Do, 19. Juli 2018

"Schlagbares Team"

16.09.2005 16:10

Fed-Cup-Team zum Auftakt in Spanien

Österreichs Tennis-Damen bekommen es 2006 mit einem überwindbaren Gegner in der Weltgruppe I des Fed Cups zu tun: Spanien.

Die am Freitag vor dem Finale zwischen Frankreich und Russland in Paris vorgenommene Auslosung bescherte dem ÖTV-Team Spanien als Gegner. Die Begegnung steigt am 22./23. April 2006 auf der iberischen Halbinsel. Spanien wurde als Nummer drei, Österreich als Nummer sieben eingestuft.

"Das war mein Wunschlos. Mit Heimvorteil wär's natürlich - auch aus wirtschaftlichen Gründen - perfekt gewesen. Aber ich denke, dass wir auch in Spanien durchaus Chancen haben. Jedenfalls trifft mein Team in der ersten Runde der Weltgruppe I auf die für uns einzig schlagbare Mannschaft", lautete der zufriedene Kommentar von Kapitän Alfred Tesar.

In der Weltrangliste sind Anabel Medina-Garrigues (26.), Conchita Martinez (37.), Nuria Llagostera-Vives (55.), Laura Pous-Tio (80.) und Maria Sanchez-Lorenzo (87.) im Moment die stärksten Spanierinnen. Bisher gab es zwei Begegnungen zwischen den beiden Ländern: 1984 siegte Österreich in Brasilien 3:0, 2002 im Final Four auf Gran Canaria entschied erst ein Dreisatzerfolg im Doppel des Semifinales, die spanischen Gastgeberinnen gewann damals 3:2.

Die weiteren Erstrunden-Begegnungen der Weltgruppe I lauten Frankreich - Italien, Deutschland - USA und Belgien - Russland.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.