01.02.2003 18:53 |

Skifliegen

Liegl feiert seinen ersten Weltcup-Sieg

Florian Liegl machte sich zu seinem 20. Geburtstag selbst das schönste Geschenk: Mit Flügen auf 208,5 und 194,5 Metern sicherte er sich den ersten Bewerb beim Skifliegen am Kulm.
Liegl setzte sich bereits im ersten Durchgangmit der Tageshöchstweite von 208,5 Metern überlegenan die Spitze. Auf Platz 2 zu diesem Zeitpunkt Jungadler ChristianNagiller.
 
Im zweiten Durchgang griff Überflieger SvenHannawald an und setzte mit 197 Metern die höchste Weiteim zweiten Durchgang in den Anlauf. Damit konnte er sich vom sechstennoch auf den zweiten Platz nach vor katapultieren.
 
Die Österreicher lieferten einmal mehr einestarke mannschaftliche Leistung ab: Hinter dem drittplatziertenAdam Malysz aus Polen klassierte sich Christian Nagiller auf Rangvier, Andi Widhölzl auf Rang sechs und Martin Höllwarthauf Rang acht. Andi Goldberger kam nach enttäuschendem Trainingnoch auf Rang 14, Andi Kofler fiel im zweiten Durchgang von Rangacht auf den 21. Platz zurück.
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten