Für den guten Zweck

12 Stunden am Rad: Jeder Kilometer zählt

Niederösterreich
17.06.2024 10:21

12 Stunden am Rad, 275 Kilometer, 5600 Höhenmeter – Erwin Kazmirski hat sich auch heuer wieder einiges vorgenommen. Der Ausdauersportler sammelt heuer bereits zum fünften Mal mit seinem Charity Ultracycling Spenden für das St. Anna Kinderspital. Das Schöne: Jeder kann sich daran beteiligen.

Mittlerweile hat sich aus einer Einzelaktion während der COVID Pandemie ein kleines Team geformt, dessen Ziel die Unterstützung der Kids vom St. Anna Kinderspital ist. Zahlreiche Radfahrer – vom ambitionierten Athleten bis zum gemütlichen Teilnehmer – werden auch 2024 bei der 5. Ausgabe des 12 Stunden Charity Ultracycling die selektive Strecke südlich von Krems in Angriff nehmen. Die erfreulichen Spendenergebnisse von Firmen und Sportler für die gute Sache bei den letzten Events lassen die Organisatoren auch für dieses Jahr auf eine tolle Unterstützung für das St. Anna Kinderspital hoffen.

Das positive Feedback und die Nachfrage von Radfahrern für eine Neuauflage waren ausreichend Motivation für Erwin Kazmirski (never-stop-cycling.at) und Arno Schuch (Arnos Bicycles) auch im Jahr 2024 das 12 Stunden Charity Ultracycling für das St. Anna Kinderspital zu organisieren.

Am Samstag, den 22. Juni 2024 werden ab 07:00 Uhr die Radfahrer für 12 Stunden Kilometer und Höhenmeter zur Unterstützung der Kinder des St. Anna Kinderspitals erradeln. Das in den Vorjahren erfolgreich praktizierte Konzept, dass jeden Radfahrer Startzeit und Anzahl der Runden selbst wählen kann, wird beibehalten. Fahrer, welche die vollen 12 Stunden in Angriff nehmen, werden rund 275 km und 5.600 Höhenmeter bewältigen.

Diese Sponsoren unterstützen das Charity-Event. (Bild: Erwin Kazmirski)
Diese Sponsoren unterstützen das Charity-Event.

So können Sie mitmachen
Sowohl ambitionierte Radfahrer als auch jene, welche es eher gemütlich angehen wollen, sind herzlich willkommen. Auf der Strecke gibt es in der Ortschaft Tiefenfucha eine Spendenbox beim Gasthaus Tiefenböck. Dort wird man mit Speisen aus Produkten der Region und einer eigenen Charity Ultraycycling Speisekarte verwöhnt. Der Start/Zielbereich ist heuer neu und befindet sich beim Cafe Koller in Paudorf.

Seitens des St. Anna Kinderspitals weiß man den Aufwand der Organisatoren zu schätzen, so Direktorin Susanne Wieczorek: „Ich möchte mich im Namen unserer jungen Patientinnen und Patienten ganz herzlich bei den Organisatoren Erwin Kazmirski, Arno Schuch und allen Mitwirkenden bedanken, die mit dem Charity Cycling nun schon zum fünften Mal mit viel Einsatz und Herzblut Spenden für das St. Anna Kinderspital sammeln. Mit dieser Unterstützung können wir Dinge finanzieren, die über unser Regelbudget hinausgehen und den Aufenthalt der Kinder und Jugendlichen im St. Anna abwechslungsreicher gestalten“.

Alle Infos zur Veranstaltung finden Sie hier!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele