„Bauer sucht Frau“

Arabella Kiesbauer: „Das ist einfach magisch“

Unterhaltung
28.05.2024 19:00

Neue Bauern, neue Liebe: Auch nach – unglaublich aber wahr – 21. Staffeln lässt sich TV-Amor Arabella Kiesbauer immer noch von Liebesgeschichten in ihrer Sendung berühren.

Die Suche nach der Liebe hat in der 21. Staffel von „Bauer sucht Frau“ wieder Hochsaison. Arabella Kiesbauer zeigt als TV-Amor wieder vollen Einsatz, um einsame Herzen zu verkuppeln. In den Vorstellungsfolgen am 29. Mai und 5. Juni (20.15, ATV), präsentieren sich 15 Bauern und Bäuerinnen dem TV-Publikum. Die 20. Staffel von „Bauer sucht Frau“ bei ATV erreichte im Schnitt einen Marktanteil von 13,7 Prozent (E12-49) und durchschnittlich 235.000 Seher (E12+). Rund 2,9 Millionen Zuschauer (12 +) verfolgten die Jubiläumsstaffel.

Arabella Kiesbauer: Nach 21. Staffeln berührt es die Moderatorin noch immer, wenn sich zwei gefunden haben und sich dem ersten Kuss hingeben.  (Bild: Karl Schöndorfer / picturedesk.com)
Arabella Kiesbauer: Nach 21. Staffeln berührt es die Moderatorin noch immer, wenn sich zwei gefunden haben und sich dem ersten Kuss hingeben. 

Das Interesse am Liebesabenteuer ist ungebrochen. „Wir haben mittlerweile sehr viele fesche, junge Landwirte, die sich bewerben, nachdem sie zuerst erfolglos online versucht haben, die Richtige zu finden. Und unsere Erfolgsquote gibt uns recht! Es geht halt nichts über persönliche Kontakte“, so Kiesbauer zur „Krone“. Was berührt die Modratorin nach 21. Staffeln noch in ihrer Sendung? „Besonders berührend finde ich, wenn sich Zwei gefunden haben und sich dem ersten Kuss hingeben. Ein Moment der Innigkeit, bei dem sie die Welt da draußen vergessen und mit dem Liebsten oder der Liebsten verschmelzen. Einfach magisch!“, schmiltz die Showmasterin dahin. Und fügt einen Liebes-Tipp hinzu: „Trau Dich! Lieber einmal zu viel eine Herzensdame ansprechen als einmal zu wenig!“

Johannes aus dem Bezirk Vöcklabruck ist Holzarbeiter und bestellt einen kleinen Hof mit Ponys, Hühnern, Enten und Obstbäumen. (Bild: ERNST KAINERSTORFER)
Johannes aus dem Bezirk Vöcklabruck ist Holzarbeiter und bestellt einen kleinen Hof mit Ponys, Hühnern, Enten und Obstbäumen.
Cynthia ist Pferdewirtin aus Liezen in der Steiermark. (Bild: ERNST KAINERSTORFER)
Cynthia ist Pferdewirtin aus Liezen in der Steiermark.
Kathi ist Alpakazüchterin aus dem Bezirk Scheibbs. (Bild: ERNST KAINERSTORFER)
Kathi ist Alpakazüchterin aus dem Bezirk Scheibbs.

Apropos: Auf dem Weg zur großen Liebe müssen die Österreicher oft viele Frösche küssen. Das Ergebnis sind lustige Dating-Geschichten, die nicht nur beim Erzählen und Zuhören für viel Freude sorgen, sondern für die Gedateten bares Geld einbringen können. Liebesbotin Kiesbauer lädt ab 27. Juni auf PULS 4 zum gemeinsamen Rätselabend und präsentiert „Österreichs lustigste Dates“ in sechs Ausgaben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele