10.08.2005 11:58 |

Altersschwäche

Kirchler wird nicht mehr fürs Team spielen

Der 28-fache Internationale Roland Kirchler (links) hat am Dienstag das Ende seiner Karriere im österreichischen Fußball- Nationalteam bekannt gegeben. Der 34-Jährige gab als Grund an, dass die Belastungen durch Bundesliga und Nationalteam für seinen Körper immer schwieriger zu bewältigen sind. Teamchef Hans Krankl nahm die Entscheidung des Routiniers mit Bedauern zur Kenntnis.

Kirchler erzielte im Nationalteam fünf Tore, seinen letzten Einsatz bestritt er beim 1:0-Heimsieg gegen Wales am 30. März. "Besonders in den letzten Wochen plagten mich immer wieder kleinere Verletzungen, zuletzt an der Achillessehne. Ich werde im September 35, ich spüre, dass die Regenerationsphasen länger werden", meinte der Red-Bull-Salzburg-Spieler.

Krankl gar nicht glücklich
Krankl: "Ich habe lange mit Roland telefoniert. Mir tut es sehr Leid, dass er dem Team nicht mehr zur Verfügung steht, er ist ein starker Spieler. Roland hat im Team immer gut gespielt, ich hätte ihn gerne noch ein halbes oder ein Jahr in der Nationalmannschaft eingesetzt."

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten