Alaba tadelt Kroos:

„Hast meine Modetipps nie wirklich ernst genommen“

Fußball International
22.05.2024 06:00

Ein ganz großer Name verlässt die Fußball-Bühne. Mit Toni Kroos hat ein fünffacher Champions-League-Sieger vor wenigen Tagen sein Karriereende bekannt gegeben. Zu den zahlreichen Gratulanten zählte auch David Alaba – wenngleich der Wiener auch ein wenig beleidigt war ...

„Anton – wie lange kennen wir uns schon? Wie lange sind wir schon zusammen auf dem Platz? Wie lange feiern wir schon gemeinsam Erfolge? Schon lange. Und jetzt beendest du einfach deine Karriere? Nein, nein! Das macht mich wütend und traurig und das weißt du!“, schimpfte der ÖFB-Kapitän auf Instagram.

„Harter Gegner“
Dennoch zieht er vor seinem langjährigen Mitspieler den Hut: „Ich kann dir nur sagen, dass du deinen Ruhestand vom Fußball mehr als verdient hast. Deine Erfolge sprechen für sich. Außerdem bist du einer der nettesten Menschen, die ich kenne. Wir haben so viele unvergessliche Momente auf dem Platz geteilt und du warst entweder ein großartiger Teamkollege oder ein harter Gegner.“ Eine Sache störte den mittlerweile 31-Jährigen allerdings stets. „Nur hast du meine Modetipps nie wirklich ernst genommen“, so der Verteidiger. 

Als Alaba 2010 zu den Profis des FC Bayern geholt wurde, traf er erstmals auf Kroos. Vier Jahre lang teilten sich die beiden das Spielfeld, ehe der Mittelfeldprofi zu Real Madrid wechselte. 2021 sollte auch Alaba den Schritt in die spanische Hauptstadt machen, wo er mit Kroos an seiner Seite noch zweimal spanischer Meister und einmal Champions-League-Sieger wurde.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele