Wiener hat 90 Länder:

„Wir sammeln Marathons wie andere Fußballpickerln“

Sport-Mix
19.04.2024 21:04

Das Elitefeld sorgt jedes Jahr für die sportlichen Schlagzeilen beim Vienna City Marathon. Aber auch unter den Hobbyläufern gibt es herrliche Geschichten. So wie jene des Wieners Anton Reiter, der Marathons sammelt wie Fußballpickerln und schon in 90 Ländern lief.

Vor 23 Jahren lief Anton Reiter seinen ersten Marathon. Sonntag kommt in Wien Nr. 469 (!) hinzu. Der gebürtige Osttiroler lächelt: „Man kann schon behaupten, dass ich ziemlich in den Sport hineingekippt bin.“ Zudem ist der frühere Spitzenbeamte auch Mitglied des Country Marathon Club: „Alle, die bei diesem Verein dabei sind, sammeln Marathons und Länder wie andere Fußballpickerln.“ Reiter hält aktuell bei 90 Staaten.

Anton Reiter lief im März Marathons in Guyana, Suriname und Französisch-Guyana. (Bild: Zur Verfügung gestellt)
Anton Reiter lief im März Marathons in Guyana, Suriname und Französisch-Guyana.

Start um 3 Uhr in der Früh
Im Februar war der 70-Jährige in Doha, Tansania und Kuwait unterwegs. Vom 11. bis 18. März nahm der Sportler aus Leidenschaft bei einer Tour in Südamerika teil. Die englische Reiseagentur Go4Adventures bot drei Marathons in sechs Tagen an, erst Guyana, dann Suriname und zum Abschluss Französisch-Guayana. Die Startzeit war wegen tropischer Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit teilweise schon um 3 Uhr in der Früh. Reiter lächelt: „Ein echter Sammler ist ziemlich schmerzbefreit.“

Reiter hebt alle Marathon-Medaillen auf. (Bild: Zur Verfügung gestellt)
Reiter hebt alle Marathon-Medaillen auf.

Längst ein großer Wirtschaftsfaktor
Auch was die Finanzen betrifft. Die Basiskosten für den Trip betrugen 2500 Euro. Da waren die Reisespesen aber noch noch gar nicht enthalten. Der in Wien lebende Extremsportler sagt: „Der Marathontourismus ist längst zu einem ganz großen Wirtschaftsfaktor geworden.“

Mitglieder des Marathon Country Club: Deborah Lazerson aus San Diego (Mitte), Anton Reiter (re.) und der Schweizer Alex Scherz. (Bild: Zur Verfügung gestellt)
Mitglieder des Marathon Country Club: Deborah Lazerson aus San Diego (Mitte), Anton Reiter (re.) und der Schweizer Alex Scherz.

US-Läuferin holt in Wien 100. Marathon-Länderpunkt
In Südamerika war auch Deborah Lazerson aus San Diego dabei. Die Läuferin aus Kalifornien startet Sonntag ebenfalls beim Vienna City Marathon und feiert ein besonderes Jubiläum - ihren 100. „Länderpunkt“. Damit verbessert sie sich im Klub-Ranking immerhin auf Rang 16. In Führung liegt der US-Amerikaner Brent Weigner mit unfassbaren 196 Ländern vor dem Deutschen Klaus Westphal (171 Länder).

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele