Krone Plus Logo

Vorbild für Teenager

Wie „Pop-Islamisten“ die sozialen Medien stürmen

Ausland
14.04.2024 06:00

Radikale Prediger im Internet erobern als Vorbilder für Teenie-Attentäter den deutschsprachigen Raum. Ihr Ziel ist die Errichtung eines Kalifats. Wie sie auf die jungen Menschen zugehen, was sie besonders gefährlich macht, wer ihre Feindbilder sind und was sie vorhaben.

Ein Geheimtreffen von jungen Islamisten in Hamburg hat Europa wachgerüttelt. An die 300 Männer fuhren im Ramadan zum Fastenbrechen (Iftar) vor einer Eventhalle mit ihren Protz-Autos auf. Sie sind Anhänger von „Muslim Interaktiv“, eine Gruppe von Muslimen mit radikaler Ausrichtung des Islam. Laut Verfassungsschutz handelt es sich um eine Tarnorganisation der verbotenen Vereinigung „Hizb-ut-Tahrir – Islamische Befreiungsfront“.

Krone
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele