In Villach

Vierte Pleite! ÖEHV-Team von Slowenien deklassiert

Eishockey
12.04.2024 21:09

Das österreichische Eishockey-Nationalteam hat auch das vierte von neun WM-Testspielen verloren. Einen Tag nach dem 2:5 in Ljubljana setzte es am Freitag gegen Slowenien in Villach sogar ein 0:6 (0:0,0:4,0:2). Nächste Woche stehen für die noch nicht topbesetzte Auswahl von Teamchef Roger Bader in České Budějovice und Linz zwei Duelle mit Tschechien auf dem Programm.

Gegen die fast schon mit ihrer besten Garnitur angetretene B-Nation Slowenien war nichts zu holen. Drei Unterzahltore im Mitteldrittel trugen maßgeblich zur herben Niederlage bei. „Das war einfach nicht genug. Das müssen wir viel besser machen nächste Woche. Wir können noch in allen Bereichen besser werden. Wir müssen überall eine Stufe raufschrauben“, sagte Kilian Zündel. In der Neuauflage gegen die Slowenen habe man zwar besser begonnen als am Donnerstag, dann aber leider nachgelassen und ein verkrampftes Schlussdrittel gespielt.

Kilian Zündel (Bild: GEPA pictures)
Kilian Zündel

„Das muss ich auch erst verarbeiten. Ich habe das so nicht erwartet, obwohl ich schon wusste, dass Slowenien mit einer starken Mannschaft hier ist. Bei uns fehlen noch 15 bis 18 Spieler“, meinte Teamchef Roger Bader. Seine Mannschaft sei vor allem körperlich unterlegen gewesen. „Wir wurden physisch dominiert von Slowenien.“ Mit den Tschechen komme nun eine Weltklassemannschaft auf Österreich zu. „Der Gegner wird noch stärker sein.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele