Futsal EM-Quali

In Eisenstadt beginnt der lange Weg ins Baltikum

Österreichs Futsal-Nationalteam hat sich für die Vorrunde zur EM-Qualifikation viel vorgenommen. Das Team von Trainer Patrik Barbic trifft diese Woche ab Donnerstag im Eisenstädter Sportzentrum auf Bulgarien, San Marino und Israel.

Der Weg zur EM-Endrunde 2026 in Lettland und Litauen ist ein weiter, das erste Teilstück will Österreichs Futsal-Nationalteam diese Woche in Eisenstadt bestreiten, wo von Donnerstag bis Sonntag im Sportzentrum die Qualifikations-Vorrunde der Gruppe B über die Bühne geht.

Fatlum Kreka von Stella Rossa. (Bild: Paul Gruber)
Fatlum Kreka von Stella Rossa.

Teamchef hat SCE-Vergangenheit
Die Gegner der Truppe von Teamchef Patrik Barbic, der seine Schützlinge schon ab Montag zur Vorbereitung im Burgenland zusammenzieht, sind Bulgarien, San Marino und Israel. „Ich freue mich schon riesig auf den Lehrgang, auf den Staff und natürlich auf die Jungs. Jedes Zusammenkommen ist speziell, vor allem jetzt, wenn wir zuhause spielen. Wir wollen uns in den drei Trainingseinheiten ideal auf die Spiele vorbereiten und als Team zusammenwachsen. Ich habe mir die Halle in Eisenstadt im Vorhinein angesehen und es macht sicher riesig Spaß, auf dem neuen Parkett zu spielen“, sagt Barbic, der als ehemaliger SCE-Spieler – damals in der Regionalliga Ost – einen besonderen Bezug zur Landeshauptstadt hat.

EM-Quali in Eisenstadt: Alle Termine

Donnerstag, 11. April, 14 Uhr: Israel – San Marino. – 17 Uhr: Österreich – Bulgarien. – Freitag, 12. April, 15 Uhr: Bulgarien – Israel. – 18 Uhr: Österreich – San Marino. – Sonntag, 14. April, 11 Uhr: San Marino – Bulgarien. – 14 Uhr: Israel – Österreich.

Beim Heimturnier in Eisenstadt wollen die Österreicher wieder jubeln. (Bild: (c)Paul Gruber)
Beim Heimturnier in Eisenstadt wollen die Österreicher wieder jubeln.

Seit 2018 gibt es das Futsal-Nationalteam unter der Obhut des ÖFB, im Jahr 2020 nahm man in Georgien erstmals an einer EM-Quali teil, beendete die Gruppe mit Deutschland, Kosovo und dem Gastgeber jedoch als Letzter. Im April 2022 konnte das ÖFB-Futsal-Team die Vorrunde der WM-Qualifikation in einer Gruppe mit Schweden, Albanien und Andorra als Gruppenzweiter überstehen und erstmals in die Quali-Hauptrunde einziehen. Dort gab es gegen Georgien und Belgien dann allerdings keine Punkte mehr zu holen.

Zitat Icon

Es war immer ein Traum von uns, einmal eine Quali vor heimischen Publikum zu bestreiten – der geht jetzt mit dem Turnier in Eisenstadt in Erfüllung!

Österreichs Rekordtorschütze Marco MEITZ

„Mit Herz und Leidenschaft spielen!“
Die Zielsetzung ist für Barbic klar: „Wir wollen mit Herz und Leidenschaft spielen, die Leute begeistern und Österreich würdig vertreten. Wir werden alles geben, um in die nächste Runde aufzusteigen.“ Vom UEFA-Futsal-Ranking, das Österreich auf Platz 46 führt, sollten Bulgarien (41.), San Marino (48.) und Israel (38.) jedenfalls in Reichweite liegen.

Marco Meitz hat bereits 16 Länderspiel-Tore auf dem Konto. (Bild: Paul Gruber)
Marco Meitz hat bereits 16 Länderspiel-Tore auf dem Konto.

Wovon auch Marco Meitz vom Fortuna Wr. Neustädter SC, mit 16 Länderspieltreffern Österreichs Rekordtorschütze, überzeugt ist: „Die Gruppe ist unangenehm, aber wir werden uns nicht verstecken. Das Ziel ist, dass wir jedes Spiel gewinnen!“ Womit ein erster Schritt auf dem langen Weg zur EM im Baltikum getan wäre.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele