Arnautovic-Kollege

Stinkefinger-Eklat in Italien! Nun wird ermittelt

Fußball International
12.02.2024 16:39

Jetzt könnte er mit 36 Jahren eigentlich eh schon „alt und weise“ sein und dann das: Inter-Mailand-Profi Francesco Acerbi hat am Wochenende in der Serie A für einen Stinkefinger-Eklat gesorgt! Der langjährige Lazio-Recke ließ sich nämlich im Duell der „Nerazzurri“ mit der AS Roma zu der beleidigenden Geste hinreißen … 

Bereits in der 17. Spielminute hatte der Abwehr-Routinier die Gäste aus Mailand im Olympia-Stadion zu Rom in Führung gebracht. Während der Treffer den obligatorischen VAR-Check durchlief, schwangen sich die Roma-Fans zu Sprechchören gegen den Ex-Spieler des verhassten Stadtrivalen auf.

Inter-Spieler kam zunächst ungeschoren davon
Das wiederum ließ Acerbi nicht einfach so auf sich sitzen - und er beantwortete die Schmähung der Fans mithilfe seines rechten Mittelfingers. Und weil das vom Schiedsrichter-Gespann nicht bemerkt wurde, kam der Inter-Spieler zunächst auch ungeschoren davon - sein Treffer wurde überdies nach dem VAR-Check anerkannt.

Pech für Acerbi: Weil der Vorfall von anderen sehr wohl wahrgenommen und auch auf Bildern festgehalten worden war, schaltete sich nun der italienische Verband ein. Nun droht dem Inter-Verteidiger eine Geldstrafe, auch eine Sperre steht im Raum …

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele