VAR-Ärger

Pacult: „Wir machen Fußball irgendwann mal kaputt“

Fußball National
30.09.2023 20:59

Austria Klagenfurts Trainer Peter Pacult ärgerte sich nach dem 0:0 der Kärntner bei Blau-Weiß Linz über ein aberkanntes Tor von Sinan Karweina. „Wir machen den Fußball irgendwann mal kaputt mit den ganzen Regeln“, so der Coach.

Karweina hatte die Klagenfurter in der 78. Minute vermeintlich in Führung gebracht, doch der Treffer wurde nach Intervention des Video Assistant Referee aberkannt, da Florian Jaritz den Ball im Vorfeld mit der Hand geblockt hatte.

Sinan Karweina (Bild: GEPA pictures)
Sinan Karweina

„Aus meiner Sicht war es ein reguläres Tor. Es war eine VAR-Entscheidung, über die man absolut diskutieren kann“, sagte Peter Pacult nach dem Match. „Die Schiedsrichter können nichts für die Entscheidung der FIFA. Beim Fußball ist es eine natürliche Bewegung, wenn dich einer aus einem Meter anschießt. Du kannst es zwar als Verbreiterung auslegen, aber dann machen wir den Fußball irgendwann mal kaputt mit den ganzen Regeln.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele