Olympia-Held Strolz

Mit weniger Krampf und Biss zurück an die Spitze

Vorarlberg
16.09.2023 07:25

Vor vier Tagen feierte Johannes Strolz seinen 31. Geburtstag. Zeit zum Party machen blieb dem Warther, der 2022 in Peking mit Gold in der alpinen Kombination und dem Teambewerb, sowie der Silbermedaille im Slalom quasi über Nacht zum olympischen Superstar avancierte, aber nicht viel. 

Der Grund: Bereits seit 4. September befinden sich der Head-Pilot und seine Ski-Austria-Teamkollegen der WC3-Trainingsgruppen von Coach Martin Kroisleitner in der chilenischen Skistation El Colorado, wo intensiv an der Form für die neue Saison gearbeitet wird.

In Peking jubelte Johannes Strolz über zwei Gold- und eine Silbermedaille. (Bild: GEPA pictures)
In Peking jubelte Johannes Strolz über zwei Gold- und eine Silbermedaille.

Perfekte Verhältnisse in El Colorado
„Die ersten Schneetage sind sehr gut verlaufen“, berichtet Johannes. „Mittlerweile herrschen hier perfekte Verhältnisse.“ Nach einer durchwachsenen Saison 2022/23, in der Strolz in sechs von neun Weltcupslaloms ausgefallen war und Platz zwölf in Wengen (Sz) als bestes Ergebnis zu Buche steht, hat der Polizeisportler beim sommerlichen Konditionstraining ein paar Sachen umgestellt. „Kontinuität war mir wichtiger als Leistung und Performance.“

Weniger Krampf und Biss
Etwas, dass sich auf seine Leistungen auf der Piste positiv auswirken soll. „Ich habe hier versucht, auf die Stabilität zu achten“, erzählt der Doppel-Olympiasieger. „Es geht darum, dass technisch sauber zu fahren, ein gutes Gefühl zu entwickeln und locker zu bleiben. Ich darf es nicht so, wie es dann teilweise in der vorigen Saison war, über Krampf und Biss versuchen.“

Abfahrtsmeister legt Fokus auf Slalom
Der Fokus soll beim regierenden österreichischen Abfahrtsmeister auch im neuen Winter auf dem Slalom liegen - wobei in den nächsten Tagen auch Riesentorlauf und Super-G-Einheiten in Chile auf dem Programm stehen werden. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
13° / 15°
starker Regen
16° / 17°
Regen
14° / 17°
starker Regen
15° / 18°
Regen



Kostenlose Spiele