Österreich-Veto

Ungarns Minister will Rumäniens Schengen-Beitritt

Ausland
01.09.2023 14:36

Ungarns Regierung will den Schengen-Beitritt von Rumänien und Bulgarien. Es sei „schändlich“, dass der grenzkontrollfreie Raum nicht schon längst um die beiden Länder erweitert worden sei, sagte Ungarns Außenminister Péter Szijjarto am Freitag. Die „österreichischen Freunde“ seien aufgefordert, „noch in diesem Herbst“ von ihrem Veto abzusehen.

Für Ungarn sei es „von strategischem Interesse“, möglichst eng mit Rumänien zusammenarbeiten zu können. Das sagte Szijjarto auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem rumänischen Vizepremier und Verkehrsminister Sorin Grindeanu (Postkommunisten/PSD). Zuvor hatten Grindeau und der ungarische Außenminister eine Vereinbarung über zwei neue Grenzübergangspunkte zwischen ihren beiden Ländern unterzeichnet. Damit steigt die Zahl auf 14.

Zur Erinnerung: Österreichs Regierung hatte im Dezember 2022 gegen den Beitritt Rumäniens und Bulgariens in den Schengenraum ein Veto eingelegt. Sie begründete das mit der hohen Zahl von Asylanträgen hierzulande. Die meisten illegalen Grenzübertritte seien nicht registriert gewesen, sagte Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) damals.

Rumänischer Minister: „Migrationszahlen gefallen“
Im August traf er sich mit seinem rumänischen Amtskollegen CătălinPredoiu in Wien, der ihm von „gefallenen Migrationszahlen“ berichtete. Rumänien sei dazu bereit, noch bestehende Probleme zu lösen. Die dortige Regierung hatte bereits nach dem EU-Beitritt 2007 Zugang zum Schengenraum beantragt.

Um tatsächlich beitreten zu können, ist die Zustimmung aller Mitgliedsstaaten nötig. Das Veto Österreichs, das zum Beispiel von der FPÖ begrüßt wurde, hatte für Aufregung in der EU gesorgt. Genehmigt wurde hingegen der Beitritt Kroatiens.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele