24.01.2012 22:21 |

"Nightrace"

Marcel Hirscher triumphiert in Schladming

Der Salzburger Marcel Hirscher hat am Dienstag beim Schladminger Nachtslalom seinen sechsten Saisonsieg im Weltcup gefeiert. Der 22-Jährige siegte mit einer Zeit von 1:43,01 Minuten vor dem Italiener Stefano Gross (+0,22 Sekunden) und dem Tiroler Mario Matt (+0,29). Für Hirscher war es der erste Podestplatz auf österreichischem Boden.

Hirscher hatte in dieser Saison bereits die Torläufe in Alta Badia, Zagreb und Adelboden gewonnen, zudem die Riesentorläufe in Beaver Creek und Adelboden. In den Schladming-Torläufen ist es der zehnte ÖSV-Sieg nach Benjamin Raich (1999, 2001, 2004, 2007), Matt (2000, 2008), Manfred Pranger (2005) und Reinfried Herbst (2009, 2010).

Hirscher: "Mein emotionalster Sieg"
Hirscher war nach dem Rennen froh, dass er die sogenannte Einfädler-Affäre der vergangenen Tage gut weggesteckt hat. "Ich bin ein Mensch, der, wenn er mit jemandem ein Problem hat und wenn wer mit mir ein Problem hat, das ausreden will. Das gehört aus der Welt", erinnerte der 22-Jährige an die Versöhnung mit Ivica Kostelic am Montagabend.

"Im zweiten Lauf habe ich oben ein bisschen gehadert. Aber es ist sich ausgegangen. Das ist sicherlich mein emotionalster Sieg, denn die letzten Tage waren die schwierigste Zeit in meinem Leben", so Hirscher.

Matt büßt einen Platz ein
Der Dritte Matt war begeistert von der guten Stimmung an der Strecke: "Die Fans beflügeln uns, es ist gewaltig hier. Da kann man nicht anders, als volles Risiko zu gehen." Dass er nach dem zweiten Platz im ersten Durchgang noch einen Rang einbüßte, führte der Tiroler darauf zurück, dass er im unteren Teil "den Ski nicht mehr laufen" ließ.

Herbst von den Fans beflügelt
Herbst fuhr als Achter erstmals in dieser Saison unter die Top Ten. "Schladming beflügelt einfach. Der Ansporn ist, dass du für die sensationellen Fans alles gibst", sagte Herbst. Unmittelbar hinter dem Salzburger wurde Raich Neunter. Der Tiroler Schladming-Rekordgewinner (vier Siege) genoss die Atmosphäre in vollen Zügen: "Wenn du hier im Ziel abschwingst, dann weißt du, warum du Ski fährst." Pranger wurde trotz Grippe 13.

Schild schlägt Schönfelder
Raichs Freundin Marlies Schild fungierte als Vorläuferin. Angesichts ihrer Dominanz im Damen-Slalom hat es schon des Öfteren geheißen, Schild könnte auch bei den Herren mitfahren. Und die Salzburgerin bewies, dass sie es auch mit ihren männlichen Kollegen aufnehmen kann, gemäß inoffizieller Zeitnehmung hätte Schild im ersten Lauf Rang 27 belegt. Damit wäre sie u.a. schneller als Rainer Schönfelder gewesen, der es als 37. nicht ins Finale schaffte.

Im Slalomweltcup führt Kostelic, der beim "Nightrace" Vierter wurde, mit einem Vorsprung von 135 Punkten auf Hirscher. Auch im Gesamtweltcup liegt der Kroate 80 Punkte vor dem Salzburger.

Das Ergebnis:

RangNameNationLauf 1Lauf 2Gesamt
1HIRSCHER Marcel AUT 50.1352.881:43.01
2GROSS Stefano ITA 51.3451.891:43.23
3MATT Mario AUT 50.8852.421:43.30
4KOSTELIC Ivica CRO 51.3152.001:43.31
5YUASA Naoki JPN 51.9451.571:43.51
6LIGETY Ted USA 51.4452.531:43.97
7BYGGMARK Jens SWE 51.1752.871:44.04
8HERBST Reinfried AUT 52.2252.051:44.27
9RAICH Benjamin AUT 51.7252.571:44.29
9MYHRER Andre SWE 50.9953.301:44.29
11MISSILLIER Steve FRA 53.3251.101:44.42
12HARGIN Mattias SWE 52.5352.011:44.54
13PRANGER Manfred AUT 51.6252.931:44.55
14RAZZOLI Giuliano ITA 52.0452.581:44.62
15LARSSON Markus SWE 52.6252.071:44.69
16DREIER Christoph AUT 53.5851.291:44.87
17SPENCE Brad CAN 52.7952.201:44.99
18VALENCIC Mitja SLO 52.7252.301:45.02
19VOGEL Markus SUI 52.7452.381:45.12
20JANYK Michael CAN 53.5851.611:45.19
21KHOROSHILOV Alexander RUS 53.6052.051:45.65
22MYHRE Lars Elton NOR 53.0552.941:45.99
23NORDBOTTEN Jonathan NOR 53.6952.741:46.43
24KRYZL Krystof CZE 53.2053.511:46.71

Ausgeschieden im 2. Durchgang: Wolfgang Hörl (AUT), Jean-Baptiste Grange (FRA), Fritz Dopfer (GER), Alexis Pinturault (FRA), Axel Bäck (SWE)

Disqualifiziert nach dem 2. Durchgang: Manfred Mölgg (ITA)

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol