Kontakt mit Ancelotti

Premier-League-Flop flirtet mit Real Madrid

Fußball International
15.06.2023 15:05

Nach einer enttäuschenden Saison bei Tottenham ist Richarlisons Verbleib in London ungewiss. Wie er nun selbst zugab, könnte er es sich durchaus vorstellen, für Real Madrid auf Torjagd zu gehen.

In 27 Spielen für die Spurs gelang dem Stürmer lediglich ein Treffer - nicht gerade das, was sich der Klub von dem 58-Millionen-Euro-Transfer erwartet hatte. Zwar besitzt Richarlison einen Vertrag bis 2027 und will dem Klub vorerst noch die Treue halten, dürfte von der Idee, in die spanische Hauptstadt zu ziehen, allerdings nicht ganz abgeneigt sein.

„Es ist der Traum eines jeden Spielers, bei Real zu spielen“, erklärte der 26-Jährige unlängst auf einer Pressekonferenz. Und auch die „Königlichen“ selbst dürften nach der starken WM-Leistung (drei Treffer, darunter ein Traumtor gegen Serbien) über eine Verpflichtung Richarlisons nachgedacht haben. Hinzu kommt, dass mit Karim Benzema, Eden Hazard, Marco Asensio und Mariano Diaz gleich vier Offensivspieler den Verein verlassen. 

Alte Bekannte
Zudem pflegt Richarlison eine gute Beziehung zu Trainer Carlo Ancelotti, den er noch gut aus Everton-Tagen kennt. „Ich unterhalte mich viel mit ihm. Es ist eine Freundschaft für immer. Ancelotti hat in Europa alles gewonnen. Er hat mir sehr geholfen, ich wurde in seinen Händen zu einem Phänomen. Er brachte mich nach jedem Spiel nach Hause. Ich fühlte mich wie sein Sohn“, so die anerkennenden Worte des Tottenham-Flops. Real-Fans dürfen gespannt bleiben ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele