Video zeigt Einsatz

Umgekippter Traktor mittels Kran geborgen

Niederösterreich
06.06.2023 12:00

Am Montag, 5. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Zwettl-Stadt zu einem Einsatz nach Mannshalm (Niederösterreich) alarmiert. Ein Traktor kippte um und musste von den Florianis gesichert werden. 

Die auf der Seite liegende Zugmaschine kippte samt Anhänger um. Die Freiwillige Feuerwehr Mannshalm und der benachbarte Landwirt sicherten den Traktor gegen weiteres Abrutschen, bevor die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Zwettl-Stadt den Einsatzort erreichten. Zuerst musste der Anhänger geborgen werden. Die Einsatzkräfte trennten die Deichsel von der Zugmaschine ab und entfernten den Anhänger mittels Kran und Seilwinde aus dem Gefahrenbereich. 

Danach startete die Bergung des Traktors. Damit es zu keiner Kollision der Zugmaschine mit dem angrenzenden Wohnhaus kommt, veränderten die Einsatzkräfte den Winkel. Dazu wurde die Front des Traktors angehoben und in Richtung Straße gedreht.

„Perfekte Traktorbergung“
Die FF Zwettl-Stadt bedankt sich bei den Kollegen der FF Mannshalm und schreibt von einer perfekt gelungene Traktorbergung. Der Einsatz dauerte rund 2,5 Stunden. 

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele